So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 421
Erfahrung:  Rechtsanwalt
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. Ich wurde 2016 zu einen

Kundenfrage

Guten Tag, ich hätte mal eine Frage. Ich wurde 2016 zu einen Geldstrafe verurteilt, die ich zu Anfang in Raten abbezahlt habe. Aufgrund des ausbleibens von ALG II konnte ich diese nicht mehr einhalten. Durch die Geburt meines Kindes bekam ich einen Haftaufschub von 3 Monaten. Jetzt soll ich eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten da ich die Geldstrafe nicht auf einmal begleichen kann. Ich habe auch versucht die Strafe abzuwenden mit gemeinnütziger Arbeit, was aber nicht möglich war Aufgrund der Unterbringung und Betreuung von 5 Kinder im Alter von 6 Monaten und 10 Jahren. Besteht noch irgendeine Möglichkeit die Haftstrafe abzuwenden mit einer erneuten Ratenzahlung ab September oder einer Teilzahlung der Geldstrafe? MfG Bulko
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

angesichts Ihrer Schilderung sind wohl alle Möglichkeiten ausgeschöpft worden, um die Ersatzfreiheitsstrafe abzuwenden. Da bleibt, um die Haftstrafe abzuwenden nur noch, den vollen Betrag zu bezahlen. Die Staatsanwaltschaft als Vollstreckungsbehörde muss sich, nicht zuletzt wegen der Erfahrungen aus der Vergangenheit, nicht auf eine neue Ratenzahlung einlassen. Ich gehe davon aus, dass Sie dies schon versucht haben.

Ich hoffe trotzdem auf eine wohlwollende Bewertung.

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 3 Monaten.

bitte geben sie noch Ihre Bewertung ab