So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Schreiben vom

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe ein Schreiben vom Amtsgericht bekommen in dem folgendes aufgeführt ist: "ES wird beantragt, die Ihnen gewährte Strafaussetzung zur Bewährung zu widerrufen, bitte nehmen Sie hierzu innerhalb von 2 Wochen Stellung".
Was genau bedeutet das ?
Wie stehen meineChancen das dich Bewährung NICHT widerrufen wird ?Ich bitte Sie um ein positives FeedbackMit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Aus welchem Grund soll denn widerrufen werden?

Was ist passiert?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe gegen die Auflage verstoßen. Die Geldbuße nicht regelmäßig beglichen.Welchen Schritt sollte ich jetzt gehen ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Dann zahlen Sie umgehend die Geldstrafe.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Denken Sie ich habe dann noch eine Chance das die Bewährung NICHT widerrufen wird???
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, dann auf jeden Fall.

Sie müssen sich aber kümmern, dass die Zahlungen erfolgen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was hat diese schreiben zu bedeuten "es wird beantragt die Strafaussetzung zur Bewährung zu widerrufen"
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Die Staatsanwaltschaft hat das beantragt, weil Sie die Auflagen nicht erfüllt haben.

Sie sollten dazu Stellung nehmen und teilen mit, dass es ein Versehen war, Sie entschuldigen sich und zahlen umgehend wieder.

Dann muss das Gericht entscheiden und wird die Bewährung nicht widerrufen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich hoffe es so sehr.
In diesem schreiben auf der 2.Seite hat die Staatsanwältin den Grund genannt unter anderem einen Satz wo folgendes steht "300€ sind mit 5 8. auf die Strafe anzurechnen .. was bedeutet das ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

300 Euro haben Sie offenbar schon gezahlt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja richtig. Wenn ich dem Gericht mitteile das ich die restsumme bis Ende des Jahres begleiche, wie würden dann meine Chancen stehen ??? Immerhin stehen noch fast 800€ aus.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, dann sieht es gut aus. Hauptsache Sie machen was und zahlen auch.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok gut aber Fakt ist das der Widerruf beantragt wird das macht mir sehr große sorgen