So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 5905
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Strafverteidigerin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe heute meine Arbeitsstelle aufgesucht, um einen

Kundenfrage

Ich habe heute meine Arbeitsstelle aufgesucht, um einen Laptop abzuholen. Weil es nicht anders ging, habe ich auch meine beiden Kinder mitgenommen. Meine Tochter schlief auf der Fahrt ein. Da ich im Untergeschoss des firmeneigenen Parkhaus parkte und nur was abholen wollte, habe ich sie im Auto gelassen und nur meinen Sohn mitgenommen.es war ihre Mittagsschlafzeit und sie schläft immer ca 1,5 Stunden. Daher war ich sicher, dass sie nicht aufwacht- Fenster hab ich einen Spalt aufgelassen. Nach ca 15 Minuten war ich auf dem Weg zum Auto, da sprach mich die Empfangsdame an: es würde ein Kind im Auto schreien. Erschrocken wolle ich zum Auto- da hatte eine Mitarbeiterin der Firma meine Tochter rausgeholt und kam mir entgegen.Tochter war ganz ruhig. Diese Mitarbeiterin war aufgebracht und sagte sie würde mich anzeigen. Ich wollte daher fragen, was hier für rechtliche Schritte tatsächlich auf mich zukommen können- falls die Mitarbeiterin dies war macht. Ich mache mir grosse Sorgen und Vorwürfe.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Wenn das Kind im Auto war, dieses aber aufgrund der Örtlichkeit nicht zu starkt aufheizte, s***** *****egt keine Kindesgefährdung vor. Sie würden sich nur dann einer Körperverletzung zum Nachteil Ihres Kindes strafbar gemacht haben, wenn Sie das Fahrzeug so geparkt haben, dass sich dieses unzumutbar aufgeheizt hat. In einem solchen Fall könnte eine Geldstrafe gegen Sie verhängt werden.

Ich hoffe, Ihnen mit der der Rechtslage entsprechenden Antwort behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Sie Rückfragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht