So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 3716
Erfahrung:  Lanjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe letztes Jahr ein Handy verkauft gehabt und das Geld

Kundenfrage

Ich habe letztes Jahr ein Handy verkauft gehabt und das Geld ( 105€ ) wurde überwiesen ( wusste ich aber nicht ) daraufhin habe ich das Handy an jemand anderen verkauft gehabt der es auch persönlich abgeholt hatte
Jetzt habe ich ich morgen ein Gerichttermin wegen Betrug.
Das Geld habe ich der geschädigten zurück Überwiesen, aber ich habe noch 2 Jahre Bewährung und meine bewährungshelferin hat in ihren Bericht nur gutes rein geschrieben und ich stehe in Arbeit.
was erwartet mich für eine Strafe ? Wird die Bewährung wiederrufen und ich muss ins Gefängnis ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt. Ich kann Ihnen seriöserweise leider nicht sagen, was Sie für eine Strafe erhalten werden. Angesichts des relativ geringen Schadens kann die Strafe nicht all zu hoch ausfallen. Grundsätzlich kann Ihnen aber ein Widerruf der Bewährung drohen, da Sie während der Bewährungszeit erneut straffällig geworden sind.Das Gericht könnte daher die Strafaussetzung auf der Grundlage des § 56 f Absatz 1 Nr. 3 StGB widerrufen.Dies ist jedoch nicht zwingend, sondern das Gericht kann auch nach § 56 f Absatz 2 StGB verfahren.Nach Absatz 2 des § 56 f StGB gilt:Das Gericht sieht jedoch von dem Widerruf ab, wenn es ausreicht, 1.weitere Auflagen oder Weisungen zu erteilen, insbesondere die verurteilte Person einer Bewährungshelferin oder einem Bewährungshelfer zu unterstellen, oder2.die Bewährungs- oder Unterstellungszeit zu verlängern.Das Gericht kann in Ihrem Fall also etwa die Bewährungszeit entsprechend verlängern und von einem Widerruf der Bewährung absehen. Und da die Bewährungshelferin zu Ihren Gunsten geschrieben hat, Sie den Schaden wiedergutgemacht haben und Sie zudem aufgrund der Arbeitsstelle eine gute Zukunftsprognose haben, dürfen Sie darauf hoffen, dass es bei der Bewährung bleibt und Sie nicht in Haft kommen.Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was kann ich tun das ich nicht in Haft muss ?
Der Rechtsanwalt der mir zugestellt wurde hat die jetzt nicht mehr Geschädigte ( da ich den Betrag zurück überwiesen habe ) abladen lassen ist dies gut für mich ?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für Ihre Rückmeldung. Vor allem wäre es gut, wenn Sie voll geständig wären und auch glaubhaft Ihre Tat bereuen würden. Meiner Einschätzung nach hat der Richter darüber zu entscheiden, ob er die Geschädigte noch als Zeugen hören möchte. Aber grundsätzlich wäre es gut, wenn die Geschädigte nicht gehört werden müsste, z.B. weil Sie voll geständig sind. Es ist in jedem Fall gut für Sie, dass der Schaden wiedergutgemacht worden ist. Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.Sehr gerne helfe ich weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also stehen die Chancen 50 zu 50 ?
oder sieht es besser für mich aus da ich geständig bin und den schaden wieder gut gemacht habe
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich denke schon, dass Ihre Chancen gut stehen, also mindestens 50:50. Vor allen ist der mögliche Schaden mit 105 EUR äußerst gering. Das sollte einen Richter schon dazu bewegen, Ihnen eine weitere Bewährungschance zu geben und Ihnen die Haft zu ersparen. Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.Sehr gerne helfe ich weiter.