So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Habe ein Strafbefehl bekommen wegen mithilfe eventuelle Unterstützung

Kundenfrage

Habe ein Strafbefehl bekommen wegen mithilfe eventuelle Unterstützung eines Diebstahles,jedoch stimmt das nicht,habe niemanden dabei unterstützt noch mitgeholfen,wie kann ich dagegen ankommen?bin sprachlos über diesen Bescheid.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Wenn Sie den Strafbefehl angreifen wollen, haben Sie die Möglichkeit gegen diesen Einspruch einzulegen.
Die Frist hierfür beträgt zwei Wochen.
Das Gericht muss dann eine Hauptverhandlung anberaumen, in der der Sachverhalt im Rahmen einer Beweisaufnahme geklärt werden muss.
Kann man Ihnen die vorgeworfene Beteiligung nicht nachweisen bzw. bestehen Zweifel, sind Sie freizusprechen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Och Schilder Ihnen den Sachverhalt kurz,war im August ganz normal kurz vor meinem Urlaub Einikaufen,habe dort eine Dame die ich wirklich nur oberflächlich kenne begegnet die mit mir in den Laden reinkam und hin und Wiederwahl gebeten hat ihr einige Sachen in einer etwa größeren Größe zu bringen da sie es probieren wollte,habe ihr auch dabei geholfen,mehr war es nicht habe mich danach auch normal verabschiedet und bin weiter nach unten einkaufen gegangen ,nun sei die Frau mit vielen Sachen raus gegangen und ich soll die Mithilfe gewesen sein,ein Dedektiv hat mich unten während ich noch im Laden nach Sachen schaute angehalten und die Polizei gerufen und versucht mir das ganzer unterzuschieben da die Grau abgehauen sei.das Problem Isar das ich die Frau nur mit Namen und alter kannte kaum Details zu ihr geben konnte,habe bei der Polizei auch eine schriftliche Aussage gegeben und daraufhin Ei. Strafbefehl erhalten,möchte sofort dagegen angehen,bin ehrlich gesagt sehr gereizt und auch schockiert über den Bescheid.kenne mich in solchen Sachlagen nicht aus,wie kann ich am besten dagegen ankommen?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn Sie nur aus Höflichkeit geholfen haben und Sie die Frau auch nicht gekannt haben, kann man Ihnen keinen Vorwurf machen.
Sie sollten daher, wie beschrieben Einspruch erheben.
Nur diese Vorgehensweise bewirkt, dass der Strafbefehl nicht rechtskräftig wird.
Den Einspruch legen Sie formlos schriftlich bei dem Amtsgericht ein, von dem Sie den Strafbefehl erhalten haben.
Ggf. ziehen Sie einen Anwalt hinzu.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder benötigen Sie zusätzliche Informationen ?
Gern helfe ich weiter.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, schließen Sie die Beratung bitte noch mit einer Bewertung ab.
Vielen Dank.