So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 221
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Anzeigen wegen Warenbetrug

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe aktuell zwei Anzeigen wegen Warenbetrugs anhängig im Wert von 200€ und 150€.
Da ich allerdings das Problem habe zur See zu fahren, habe ich mit den Beamten, statt einer Vorladung nachzukommen, telefoniert und Ihnen die Sachlage erklärt.
Ich habe Anfang diesen Jahres mein Gewerbe aufgegeben und Gegenstände hieraus verkauft. Das waren um die 45 Artikel. Zwischenzeitlich bin ich bereits zur See Gefahren und habe meine Frau gebeten Artikel zu versenden, sobald der Geldbetrag einging. Da ich über keinerlei Konten mehr in Deutschland verfüge, sondern nur noch in den Niederlanden, hat der Käufer die Ware an meinen Bruder überwiesen.
Jetzt habe ich den Fehler gemacht, meiner Frau alles aufzuerlegen was in der Heimat anfällt. Sprich sie musste während ihrer Berufsausbildung noch die Firma auflösen, einen Umzug zustandezubringen und Waren zu verschicken.
Ich habe mich zwischenzeitlich auch nicht mehr um den Status der Dinge erkundigt, weil ich der Meinung war es funktioniere alles.
Jetzt ist es so das 2 der Artikel nicht Versand wurden und selbstverständlich Strafanzeigen ins Haus flatterten. Ich habe dann versucht Kontakt zu den Käufern aufzunehmen, jedoch wurde mein Account auf dieser Handelsplattform gesperrt. Ich kann also keine Einsicht in die Daten des Käufers nehmen.
Ich habe telefonisch bei der Polizei erklärt das es keine Absicht war und ich die Ware auch versenden würde, hätte ich die Daten.
Jetzt die Bitte um eine Einschätzung ihrerseits. Was erwartet mich in diesem Falle? Kommt es zu einer Gerichtsverhandlung bzw. Verhaftung auf See?
Hinzu kommt nämlich noch das meine Frau umgezogen ist. Sprich die Polizei hat das alles auch noch einer Polizeidirektion übergeben müssen ( bestimmt sieht das aus wie flucht) und es war bereits vor 2 Jahren eine Strafanzeige anhängig die jedoch Fallen gelassen wurde, weil ungerechtfertigt.
Ich habe der Polizei gesagt das es absolut ein Fehler meinerseits war.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Mirko-cssm hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(###) ###-####br/>Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team