So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16546
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag, da ich dringend ein Kredit brauche ht sich ein Mann

Kundenfrage

Guten Tag, da ich dringend ein Kredit brauche ht sich ein Mann bei mir gemeldet.
Er meinte ich soll 15€ per West Union Überweisen.
Und zwar an folgende Adresse

Herr : Natalia Denis
Dominikanische Repulik
Santo Domingo
Los Mercedes 786

Ich zweifle daran das ich wirklich Geld erhalte nach dem ich das geld geschickt habe. Was kann ich tun ?? Was soll ich tun ??
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
ehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Ja nicht reagieren und auf gar keinen Fall die Kontendaten oder sonst etwas an Daten herausgeben.

Allein schon die Tatsache, dass der Mann in der Dominikanischen republik sitzt spricht dagegen, dass er seriös ist


Sie bekommen von ihm auch kein Geld.

Selbst wenn er tätig würde, könnte er Sie auch nur an Banken vermitteln, die dann unabhängig davon prüfen, ob Sie krditwürdig sind.




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie bei Unklarheiten sehr gerne nach DEM EXPERTEN ANTWORTEN


wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also dann nix Überweisen einfach nicht mehr melden..


 

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


der Betrag mag zwar gering erscheinen, den Sie überweisen müssen, baer auf diese Weise bekommt man Ihre Kontendaten .


Auf keinen Fall melden und auf keinen Fall etwas überweisen

Man will Sie betrügen





wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung

vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht