So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 15718
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

sachverhalt: nach Abschluß eines Ermittlungsverfahrens sollte

Kundenfrage

sachverhalt:
nach Abschluß eines Ermittlungsverfahrens sollte mir ein Strafbefehl (Geldstrafe)zugestellt werden.
Da ich aber inzwischen meinen Wohnsitz gewechselt habe konnte der Strafbefehl mir bislang nicht zugestellt werden.
Frage:
Ist der Strafbefehl trotzdem rechtskräftig und wie verhält es sich mit meiner Einspruchsfrist?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Claudia Schiessl :

vielen Dank für Ihre Anfrage

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

gerne, ich hoffe Sie können mir einen Rat geben..........

Claudia Schiessl :

Die Zustellung ist ein in einer gesetzlich festgelegten Form zu bewirkender und zu beurkundender Akt durch den dem Betroffenen Kenntnis verschafft werden soll und der dadurch auch dem rechtlichen Gehör dient

Claudia Schiessl :

Die Zustellung ist also zu dokumentieren,

Claudia Schiessl :

Die Geschäftsstelle beauftragt normalerweise ein Postunternehmen oder einen Justizbediensteten

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

die zustellung konnte nicht erfolgen, ich habe bislang nichts erhalten....

Claudia Schiessl :

Zugestellt werden muss unmittelbar an den Adressaten also an Sie

Claudia Schiessl :

Haben Sie denn schon bei der Geschäftstelle angerufen und Ihre neue Adresse bekannt gegeben ?

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

nein...muss ich das?

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

ich habe mich ordnungsgemäß beim Einohnermeldeamt abgemeldet

Claudia Schiessl :

Ja denn sonst trifft Sie wenn Sie eine Wiedereinsetzung wegen einer versäumten Einsoruchsfrist wollen ein Verschulden, was der Wiedereinsetzung entgegensteht

Claudia Schiessl :

Es kann sein, dass wenn der Postbote davon ausgehen konnte, dass Sie noch an Ihrer alten Adresse wohnen dieser das Schreiben einfach in den Briefkasten eingelegt hat so dass es als zugestellt gilt

Claudia Schiessl :

Das wissen Sie aber nicht

Claudia Schiessl :

Sie haben doch das Aktenzeichen

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

es gibt keinen Briefkasten mehr von mir an meiner alten adresse.......

Claudia Schiessl :

Rufen Sie gleich am Dienstag bei der Geschäftsstelle des Strafgerichts an , teilen Sie Ihre neue Adresse mit und erkundigen sich nach dem Strafbefehl

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

bin ich denn verpflichtet meinen Umzug zu melden wenn ein Ermitlungsverfahren läuft?

Claudia Schiessl :

Wenn er durch Ersatzzustellung oder ähnliches zugestellt ist, müssen Sie sofort Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen und zugleich Einspruchgegen den Strafbefehl einzulegen

Claudia Schiessl :

Nein, sind Sie nicht , sollten Sie aber um Konsequenzen wie die oben geschilderten zu vermeiden

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

Heißt im Klartext ,obwohl ich eigendlich nichts von einem Strafbefehl (hat mir nur mein RA mitgeteilt ) weiß und auch nicht weiß ob ein solcher je an mich zugestellt werden sollte oder wurde ist dieser Rechtskrätig wenn ich mich nicht melde?

Claudia Schiessl :

Ach so, Sie haben einen Verteidiger ? Dann kann auch an diesen zugestellt werden, das steht ausdrücklich in der STPO

Claudia Schiessl :

Ist denn an diesen zugestellt worden ?

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

ja das wusste ich deshalb habe ich das Mandat vor meinen Umzug gekündigt.

Claudia Schiessl :

Ach so

Claudia Schiessl :

Hat er den Strafbefehl denn bekommen ?

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

nein

Claudia Schiessl :

Ok dann gehen Sie so vor, wie ich es Ihnen geschrieben habe Es nutzt hier nichts über die Wirksamkeit der Zustellung groß nachzudenken, wenn er zugestellt wurde , was auch sein kann ohne dass Sie davon Kenntnis haben, müssen Sie vorsichtshalber Wiedereinsetzung beantragen und zugleich den versäumten Einspruch nachholen.

Claudia Schiessl :

In der Sache...

Claudia Schiessl :

Aktenzeichen...

Claudia Schiessl :

Beantrage ich Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

Claudia Schiessl :

zugleich lege ich gegen den Strafbefehl vom... Einspruch en

Claudia Schiessl :

Begründung

Claudia Schiessl :

Die Versäumung der Einspruchsfrist war nicht verschuldet, weil ......

Claudia Schiessl :

Ok

Claudia Schiessl :

Haben Sie noch Fragen ?

Claudia Schiessl :

Gerne

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

wie lange habe ich dafür zeit?

Claudia Schiessl :

So schnell als möglich

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

Ich bin nach Chile gezogen und wollte nicht vor einen Jahr zurück kommen...

Claudia Schiessl :

Nach dem Gesetz eine Woche nachdem Sie davon erfahren haben, dass der Strafbefehl ergangen ist, also wenn Sie am Dienstag bei der Geschäftstelle anrufen, eine Woche von da

Claudia Schiessl :

Zur Zeit sind Sie aber in Deutschlans

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

ja und morge abend geht mein flieger

Claudia Schiessl :

Wenn Sie die Wochenfrist versäumen wird der Strafbefehl rechtskräftig und Sie können nichts mehr dagegen unternehmen

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

dann rufe ich in einem Jahr in der GS an und habe ab dann eine Woche Zeit Richtig?

Claudia Schiessl :

Wenn Sie Einspruch einlegen ist es ohnehin so, dass dann mündliche Verhandlung anberaumt wird

Claudia Schiessl :

Wenn Sie da nicht erscheinen wird der Einspruch verworfen

Claudia Schiessl :

Nicht mehr so ganz

Claudia Schiessl :

Wenn Sie in einem Jahr anrufen tun Sie sich hart zu erklären, warum Sie denn nicht eher sich erkundigt haben

Claudia Schiessl :

Das würde ich nicht empfehlen

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

ich weis ja bislang noch nicht mal ob es überhaupt zu einer Verurteilung kommt, könnte ja auch eine Einstellung geben.

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

Muß ich mich den nach dem Ermittlungsstand erkundigen bevor ich weg ziehe?

Claudia Schiessl :

Das ist richtig deshalb sollten Sie bei der Geschäftsstelle anrufen

Claudia Schiessl :

Wenn Sie die Geldstafe nicht zahlen verwandelt die sich nämlich in eine Haftstrafe, je Tagessatz ein Tag und dann kann es sein, dass Sie bei der Wiedereinreise eine unliebsame Überraschung erleben

Claudia Schiessl :

Es ist also in Ihrem eigenen Interesse hier bald tätig zu werden

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

heiß also ich bin verpflichtet mich vor meinem Umzug über den Stand des Ermittlungsverfahrens zu informieren?

Claudia Schiessl :

Ja Sie sollten das in Ihrem eigenen Interesse unbedingt machen

Claudia Schiessl :

Bestehen noch Fragen? Gerne

JACUSTOMER-1crg8qwh- :

ok in meinem eigenen Interesse ja aber es gibt keine Verpflichtung das zu tun? Richtig?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

nein es gibt keine gesetzliche Verpflichtung , der Angeklagte muss sich nicht selbst stellen

 

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte würde ich höflich um einen lachenden Smilie bitten, so werde ich für meine umfangreiche Tätigkeit für Sie an einem Feiertag bezahlt

 

Niemand arbeitet gerne umsonst

 

 

vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    213
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    269
    Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    188
    Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    47
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    28
    langjährige Erfahrung als Strafverteidigerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    19
    Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung ( vor dem Amts- Land und Oberlandesgericht)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht