So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 19768
Erfahrung:  Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe am 05.02. vor dem Amtegricht in Offenbach einen Termin.

Kundenfrage

Ich habe am 05.02. vor dem Amtegricht in Offenbach einen Termin. Gegen den gegen mich ergangenen Strafbefehl habe ich Einspruch eingelegt. An der Sache ist nichts dran. Ich würde deshalb den Termin gerne wahrnehmen, befinde mich zur Zeit aber in Nordseeland / Dänemark, rund 1500 km einfache Strecke. Wir haben Schnee und Glatteis und ich wäre ca. 6 Tage hin- und zurück wieder nach DK unterwegs. Obwohl ich sicher bin, dass der Strafbefehl aufgehoben wird, trage ich mich mit dem Gedanken, den Einspruch zurückzunehmen und auf das Strafmass, hier Geldstrafe von 2000,00, da ich Geschäftsführer in drei Firmen sei und dieserhalb die Strafe hätte hochgesetzt werden müssen, zu beschränken. Meine Mutter ist nämlich 87 Jahre alt, sitzt im Rollstuhl und kannohne Pflege nicht auskommen, Ich kann somit eigentlich unmöglich hier weg. Könnte ich gegen den Entscheid des Gerichts, wenn mir die Höhe des Strafmasses doch nicht gefällt, ein Rechtsmittel einlegen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gegen den Strafbefehl kann innerhalb von zwei Wochen nach dessen Zustellung Einspruch eingelegt werden.

Der Einspruch gegen den Strafbefehl kann auch auf bestimmte Beschwerdepunkte beschränkt werden - also hier etwa auf die Höhe des Tagessatzes (der Geldstrafe).

Da Sie aber gegen den Strafbefehl Einspruch eingelegt haben, ist nun ein Termin zur öffentlichen Hauptverhandlung bestimmt worden.

Der Einspruch kann aber auch noch bis zur Verkündung des Urteils von Ihnen zurückgenommen (oder auf bestimmte Beschwerdepunkte = Geldstrafe beschränkt) werden.

Um diese Prozesshandlung wirksam vornehmen lassen zu können, sollten Sie sich - da Sie selbst aufgrund der geschilderten Umstände nicht abkömmlich sind - von einem Rechtsanwalt vor Gericht vertreten lassen. Dieser kann für Sie den Einspruch vor Gericht zurücknehmen und auf die Tagessatzhöhe beschränken.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gegen den Strafbefehl kann innerhalb von zwei Wochen nach dessen Zustellung Einspruch eingelegt werden.

Der Einspruch gegen den Strafbefehl kann auch auf bestimmte Beschwerdepunkte beschränkt werden - also hier etwa auf die Höhe des Tagessatzes (der Geldstrafe).

Da Sie aber gegen den Strafbefehl Einspruch eingelegt haben, ist nun ein Termin zur öffentlichen Hauptverhandlung bestimmt worden.

Der Einspruch kann aber auch noch bis zur Verkündung des Urteils von Ihnen zurückgenommen (oder auf bestimmte Beschwerdepunkte = Geldstrafe beschränkt) werden.

Um diese Prozesshandlung wirksam vornehmen lassen zu können, sollten Sie sich - da Sie selbst aufgrund der geschilderten Umstände nicht abkömmlich sind - von einem Rechtsanwalt vor Gericht vertreten lassen. Dieser kann für Sie den Einspruch vor Gericht zurücknehmen und auf die Tagessatzhöhe beschränken.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kann ich dies auch selbst schriftlich machen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ja, Sie können die Zurücknahme des Einspruchs schriftlich gegenüber dem Gericht erklären. Dies kann auch in der Form eines entsprechenden Faxes erfolgen.

Sie sollten aber unbedingt zuvor telefonisch mit der Geschäftsstelle des Gerichts Rücksprache halten. Geben Sie das Aktenzeichen an, und teilen Sie dem Mitarbeiter der Geschäftsstelle mit, dass Sie den Einspruch zurücknehmen wollen. Der Mitarbeiter der Geschäftsstelle fertigt hierüber dann zusätzlich noch einen Aktenvermerk.

Beachten Sie: Nach Beginn der mündlichen Hauptverhandlung ist die Zurücknahme des Einspruchs nur noch mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft möglich! Sie müssen also vor dem 05.02. die Zurücknahme des Einspruchs erklären.



Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ja, Sie können die Zurücknahme des Einspruchs schriftlich gegenüber dem Gericht erklären. Dies kann auch in der Form eines entsprechenden Faxes erfolgen.

Sie sollten aber unbedingt zuvor telefonisch mit der Geschäftsstelle des Gerichts Rücksprache halten. Geben Sie das Aktenzeichen an, und teilen Sie dem Mitarbeiter der Geschäftsstelle mit, dass Sie den Einspruch zurücknehmen wollen. Der Mitarbeiter der Geschäftsstelle fertigt hierüber dann zusätzlich noch einen Aktenvermerk.

Beachten Sie: Nach Beginn der mündlichen Hauptverhandlung ist die Zurücknahme des Einspruchs nur noch mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft möglich! Sie müssen also vor dem 05.02. die Zurücknahme des Einspruchs erklären.



Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    213
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    269
    Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    187
    Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    47
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    28
    langjährige Erfahrung als Strafverteidigerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    19
    Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung ( vor dem Amts- Land und Oberlandesgericht)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht