So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16672
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.
Strafrecht

hallo und zwar meine verlobte ist im zeugen schutz programm

drin weil sie mit reingezogen... Mehr anzeigen
drin weil sie mit reingezogen wurde weil mann sie bedroht hatte etc jetzt ist der fall ein getreten d ssie psychisch das alles nicht merh verkraftet und angefangen hat zu trinken massiv zu trinken! es war geplant das wir weihnachten udn silvester zusammen verbringen aber es gibt 2 weitere prozess tage udn noch familiee probleme ! sie sagte damals wohl zu dem richter doer satts anwalt das ich ( ihr mann ) dabei sein soll in dem zeugen schutz programm die aber sagten das es besser sei das ich nichts weiss was aber nicht stimmt weil die leute auch bei mir vor der tpür standen monate lang udn ich mich verkrümellte für ne gewissse zeit das problem was ich habe ist das meien verlobte das alles nicht mehr verkraftet und will und möchte das ich bei ihr bin wa smann ihr aber verwehrt und ich auch die angst habe die meien frau vor die hunde geht ! was kann ich machen?? oder hin gehen weil ich kaum infos habe ! gibt es eine möglichkeit das ich zu ihr kann oder so wäre echt nett wenn sie helfen würden freundlichen danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Strafrecht Frage
hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


Die Freundin hat leider die Pflicht, als Zeugin auszusagen, um die kommt sie nicht herum.


Das Zeugenschutzprogramm dient dabei ihrer Sicherheit und sie ollte das, was in diesem Zusammenhang von den Experten empfohlen wird befolgen.


Wenn ein Kontaktverbot ausgesprochen wird, aich zu Ihnen sollte sie sich um ihrer eigenen Sicherheit willen unbedingt daran halten.


Sie können eins machen, dafür sorgen, dass sie weiteren Beistand bekommt, etwa psychologischen, so dass sie stabil wird.


Es ist zwar das Programm freiwillig ich würde aber nicht empfehlen, hier auszusteigen


Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.

das problem daran ist das sie will das ich bei ihr bin das ist das problem is das möglich ?

Claudia Schiessl, Rechtsanwältin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


das ist schon möglich, aber sie gefährdet dadurch ihren eigenen Schutz.


Die Teilnahme an dem Programm ist freiwillig.

Wenn die Freundin den Anweisungen nicht folgt oder ganz aussteigt kann man für ihre Sicherheit nicht mehr garantieren.



Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.

das kann ich verstehen absolut !


ich würde nicht rat bei ihnen suchen wenn es nicht wirklich dringlich wäre!


ok was aber gesagt werden muss der dafür verantwortlich ist weiss wer ich bin und wo ich wohne und sie sagte das der stattsanwaltschaft !!


aber davon mal ab versteh ich eins nicht wieso ich ein risiko bin ?

Claudia Schiessl, Rechtsanwältin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie sind deshalb ein Risiko, weil bei einem Zeugenschutzprogarmm alle Kontakte abgebrochen werden, müssen, damit man den Zeugen nicht doch findet.


Es bräuchte Sie ja nur jemand beobachten und Ihnen folgen wenn Sie zu Ihrer Verlobten gehen, was ist dann?

Möchten Sie das riskieren ?



Zuständig ist die Staatsanwaötschaft



wenn ich Ihnen weirehelfen konnte bitte ich um positive Bewertung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht