So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 21614
Erfahrung:  Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

hallo Folgendes problem,ich habe eine verurteilung bekommen

Kundenfrage

hallo
Folgendes problem,ich habe eine verurteilung bekommen zu 17 monaten haft auf 3 jahre bewährung mit 300 sozialstunden. es sind mittlerweile 18monate vergangen , habe aber erst vor kurzem begonnen meine sozialstunden abzuleisten, jetzt habe ich einen brief bekommen zur anhörung vor gericht weil die wiederrufung der bewährung beantragt worden ist, mit was muß ich rechnen, konnte nicht früher anfangen da ich starke depresionen hatte und dies auch blegen kann.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es droht Ihnen ein Widerruf der Bewährung, da Sie der Ihen erteilten Auflage zur Ableistung der Sozialstunden verspätet nachgekommen sind. Das Gericht kann daher die Strafaussetzung auf der Grundlage des § 56 f Absatz 1 Nr. 3 StGB widerrufen.

Dies ist jedoch nicht zwingend, sondern das Gericht kann auh nach § 56 f Absatz 2 StGB verfahren.

Nach Absatz 2 des § 56 f StGB gilt:

Das Gericht sieht jedoch von dem Widerruf ab, wenn es ausreicht,
1.
weitere Auflagen oder Weisungen zu erteilen, insbesondere die verurteilte Person einer Bewährungshelferin oder einem Bewährungshelfer zu unterstellen, oder
2.
die Bewährungs- oder Unterstellungszeit zu verlängern.
In den Fällen der Nummer 2 darf die Bewährungszeit nicht um mehr als die Hälfte der zunächst bestimmten Bewährungszeit verlängert werden.

Das Gericht kann in Ihrem Fall alos etwa die Bewährungszeit entsprechend verlängern und von einem Widerruf der Bewährung sodann absehen. Um diese Möglichkeiten nun auszuloten, ist der Anhörungstermin angesetzt worden.

Sie sollten hier alles vortragen, was für Sie und gegen einen Widerruf der Bewährung spricht. Tragen Sie insbesondere auch Ihre Depressionen vor, und belegen Sie diese möglichst anhand eines fachärztlichen Attestes.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ein bewährungshelfer habe ich ja , wie groß ist es das ich in haft muß
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Das Gericht kann auch andere Maßnahmen nach § 56 f II StGB anordnen, die dazu führen, dass Sie nicht in Haft müssen.

Grundsätzlich stehen die Chancen gut, wenn man einen Anhörungstermin angesetzt hat. Sie haben dann die Möglichkeit, einen Bewährungswiderruf abzuwenden. Tragen Sie hierzu möglichst auch vor, dass Sie in einem Beruf/Ausbildungsverhältnis stehen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
zur zeit bin ich arbeitsuchend und leißte meine sozialstunden ab , mußte sogar schon arbeitsstellen absagen weil ich die stunden ableißte , könnte aber dort wo ich die stunden ableißte anschließend in ein arbeitsverhältnis übergehen. brauche ich für diesen termin ein verteidiger oder kann ich auch alleine dort hin.Habe mich auch schon freiwilig zu einem anti gewalt traning angemeldet, der einzige nachteil für mich ist das ich erst vor 14 tagen angefangen habe , es wurde aber auch keine frist vom gericht gesetzt wann ich fertig sein muß.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das sind sehr günstige Ausgangsbedingungen für die Anhörung. Lassen Sie sich unbedingt von der Stelle, wo Sie derzeit Ihre Stunden ableisten, eine Bescheinigung ausstellen, aus der sich ergibt, dass die Absicht besteht, Sie später fest zu beschäftigen.

Dann beschaffen Sie sich möglichst auch noch eine Teilnehmerbescheinigung für Ihren Ant-Gewalt-Kurs.

Legen Sie diese Bescheinigungen im Anhörungstermin dem Gericht vor. Einer anwaltlichen Vertretung bedarf es im Termin nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht