So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich bin am 12.07.2010 vom Gastwirt unseres Stammlokals vergewaltigt

Kundenfrage

Ich bin am 12.07.2010 vom Gastwirt unseres Stammlokals vergewaltigt worden, mittels Grappa und Metamphetaminen. Leider gab es nur einen Stix-Test, der ja wohl vor Gericht nicht zählt. Ich habe ein Glaubwürdigkeitsgutachten am 08.08.2011 über mich ergehen lassen müssen, das Ergebnis kenne ich bis heute nicht. Ich habe sogar eine Rechtsanwältin, die sich jedoch kaum kümmert.
Ist es denn normal, daß das alles so lange dauert? Ich versuche, seitdem irgendwie wieder auf die Beine zu kommen, aber immer hat man das im Hinterkopf, ob es überhaupt ein Verfahren gibt oder nicht. Mich macht das am meisten fertig, daß man mir wohl nicht glaubt, sonst würde das doch alles schneller gehen. Dann hätte ich den ganzen Streß mit der Kripo etc. nicht gebraucht.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es ist natürlich schade, dass sich Ihre Anwältin nicht um Sie bemüht.

Die Erstellung eines Glaubwürdigkeitsgutachtens dauert leider geraume Zeit. Erfahrungsgemäß ist mit der Vorlage beim Gericht nicht vor Ablauf von 6 Monaten zu rechnen.

Vielleicht rufen Sie einfach selbst beim Gericht an und erkündigen sich bei der zuständigen Geschäftsstelle, ob dieses schon vorliegt.

Im Übrigen haben Sie durchaus das Recht, die Anwältin zu wechseln, wenn Sie das Vertrauen verloren haben oder sich nicht gut aufgehoben fühlen. Sollte allerdings eine gerichtliche Beiordnung erfolgt sein, müsste diese geändert werdend. Das kann dann der/die neue Anwalt/Anwältin veranlassen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.



troesemeier und 2 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist das denn normal, daß das alles soo lange dauert? Man denkt dann gleich an andere Fälle, die wesentlich schneller bearbeitet werden
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider kann das schon mal dauern. Leider gibt es keine Fristen, so dass es mal schneller oder mal langsamer gehen kann.

Und vieles hängt auch vom Gutachter ab, wie schnell eben dieser sein Gutachten erstellt.

Wie gesagt, rufen Sie einfach mal bei Gericht an. Dort wird man Ihnen bestimmt weiterhelfen.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen lieben Dank!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gerne, ich wünsche Ihnen alles Gute