So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

guten abend, ich bin auf bewährung aber zur zeit obdachlos

Kundenfrage

guten abend,

ich bin auf bewährung aber zur zeit obdachlos und habe meine auflagen nicht erfüllt ich bin jetzt seit 1 1/2 monaten nicht gemeldet.. macht es sinn sich bei der polizei sich zu melden??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Sie müssen sich nicht bei der Polizei melden, sondern zwingend und sofort bei Ihrem Bewährungshelfer melden. Diesem teilen Sie mit, wo Sie sich derzeit aufhalten und vereinbaren mit dem Bewährungshelfer, wo Sie sich zu welchen Zeiten melden sollen.

Ansonsten droht Ihnen ein Bewährungswiderruf. Der Bewährungshelfer sollte Ihnn auch bei der Suche nach einer neuen Wohnung behilflich sein.

Bitte fragen Sie nach bei weiterem Klärungsbedarf.
troesemeier und 3 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wann geht der Haftbefehl normaler weise raus wenn man sich nicht meldet und nirgentwo gemeldet ist? bin jetzt seit 1 1/2 monaten nicht mehr gemeldet... außerdem wird die bewährung sowieso wiederrufen da ich eine neue starftat begangen habe, ich möcht die strafe absitzen schnell wie möglich
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
So schnell geht es mit dem Haftbefehl nicht. Für den Bewährungswiderruf ist erforderlich, dass in der neuen Strafsache ein Urteil vorliegt bzw. Sie harnäckig Bewährungsauflagen missachten. Nach 1 1/2 Monaten passiert noch nichts.Der Widerruf der Bewährung erfolgt auch in einem formalen Verfahren.Wenn Sie in der Tat etwas beschleunigen wollen, dann melden Sie sich bei der Polizei.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das verstehe ich nicht mit der tat beschleunigen? also ich bin seit 31.08.2011 auf bewährunghabe die auflage 50 €pro monat zu bezahlen, mich zu melden wenn ich umziehe, dn bin ich umgezogen im november und habe mich den verspätet in dort gemeldet und einen termin bekommen doch den hab ich nicht war genommen, genau wie ich die 50 € nicht gezahlt habe, und seit dezember bin ich auch nicht mehr gemeldet, und bin wiederholt wegen schwarzfahren erwischt worden, wenn ich jetzt zur polizei gehe weiß ich ja nicht ob ein haftbefehl vorliegt und ist ja komisch wenn ich da hin geh und nichts vorliegt
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann Ihnen nicht sagen, ob ein Haftbefehl vorliegt.Allein das Verletzen von Bewährungsauflagen zieht nicht automatisch einen Haftbefehl nach sich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht