So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16347
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend, Habe folgendes Problem: Mein mann hat seit 8

Kundenfrage

Guten Abend,
Habe folgendes Problem:
Mein mann hat seit 8 Jahren (2004) einen CZ EU Führerschein.Bevor das FS Recht geändert worden ist. Bis vor kurzem galt er noch als gültig. Jetzt seit Anfang Dez. 2011 ist er eingezogen worden,nach 3 Wochen wieder ausgehändigt. Mit Fahrverbot in DE.
Jetzt meine Frage:was kann mein Mann unternehmen, um wieder fahren zu können??
Laut rechereche in Netz ist der FS gültig.
Sollte er sich einen Anwalt nehmen, wenn ja welche.Haben sie einen , der sich im EU-FS Recht auskennt.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im voraus.
MFG
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wie genau lautete die Begründung warum man ihn eingezogen hat ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo.
der Einzug hat folgende Begründung:Führersheintourismus.
Mein Mann hat ca.1999 2xtrunkenheit am Steuer den FS weg. MPU war angesagt. im Jahr 2000 war die Sperrfrist abgelaufen und 2004 hat er den FS inCZ gemacht mit allem drun und dran.
in den Jhren danach ist er ohne Fehl und Tadel gefahren.
bis zum 5.12.2011.
Eine einfache Kontrolle der Polizei. FS weg.
Nach 3 Wochen hat man den FS meinem Mann nur mit dem Schreiben der Staatsanwaltschaft wieder ausgehändigt. Aber wie gescchrieben, Fahrverbot in DE,in allen anderen EU-Ländern darf er fahren.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihren Nachtrag.


Es liegt leider daran, dass er durch den Führerschein in Tschechien die deutschen Bestimmungen umgangen hat, nach denen er eine MPU hätte machen müssen.

Wenn durch den Führerschein im Ausland deutsche Bestimmungen umgangen werden,die eine MPU anordnen, ist es nicht möglich, den Führerschein im Ausland zu erwerben.

Deshalb darf er in Deutschland nicht fahren, weil der Führerschein nach deutschem Recht nicht hätte erteilt werden dürfen.





Ich bedauere sehr, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können.



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht