So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, Habe ein Auto f r meine Ex Freundin als Kreditnehmer

Kundenfrage

Hallo,
Habe ein Auto für meine Ex Freundin als Kreditnehmer 2 Finanziert. Habe auch die Anzahlung von 1000€ geleistet, da Sie bis heute begleitenes Hartz 4 bekommt und es sich nicht leisten konnte. Die monatliche Rate ging vom Konto der Freundin ab und Sie stand auch in den KFZ Brief. Zur Tilgung der Raten hatte Sie von mir eine zweite EC Karte, und Sie bekam auch jeden Monat Bargeld von mir. (eigendlich sollte es für das Auto sein). (Ich weiß so dumm kann man nicht sein"LIEBE")
Nach der Trennung von Ihr habe ich den Kreditvertrag gekündigt und das Auto bei der Bank ausgelöst und auf meinen Namen umschreiben lassen. Ich habe es Ihr auch angekündigt. Sie wollte es mir mit ihrem neuen Mann abkaufen, was ich nicht wollte. Sie hat mir auch nicht den Schlüssel ausgehändigt.
Da Ihr neuer Mann jemanden bei der Kripo kennt, habe ich jetzt eine Anzeige wegen Unterschlagung bekommen??
Was kann mir passieren?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie müssen sich keine Sorgen. Es liegt kein strafrechtlich relevantes Verhalten vor.

Da die Frau allerdings im Fahrzeugbrief eingetragen ist, ist es rechtlich auch ihr Fahrzeug.

Sie müssen das Fahrzeug also grundsätzlich zurückgeben - aber nur gegen vollständige finanzielle Ablöse.
raschwerin und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

- Die Exfreundin hat das Fahrzeug nicht ich. Sie will es nicht herrausgeben (Schlüssel)

 

- Die Papiere habe ich auf meinen Namen umschreiben lassen nachdem ich die Ablösesumme bei der Kreditbank bezahlt habe. Der Beamte meinte, das ich damit das Auto unterschlagen habe, weil Sie als Kreditnehmer 1 und ich als Kreditnehmer 2 im Vertrag stehe. Und Sie nachweisen kann das die Rate von Ihrem Konto abgegangen ist.

Das Bargeld kann ich nicht nachweisen, aber die Karten Abhebungen von mein Konto, die Anzahlung und Vorbereitung des Kreditvertrages, alle Reparatur und TÜV Kosten.

 

Ich habe aber auch noch weitere Forderungen an Sie, sowie ein Titel 1000e aus dem Jahr 2004

 

Meine Sorge ist, was sagt ein Staatsanwalt zu diesen Vorwurf der Unterschlagung.

 

(Papiere umschreiben)

 

vielen Dank

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, danke.

Sie müssen sich dennoch keine Sorgen machen.

Das Fahrzeug läuft auf Ihren Namen, also sind Sie Eigentümer.

Auch wenn die Frau mal Raten gezahlt hat, wird sie dadurch nicht Eigentümerin.

Das Fahrzeug ist jetzt Ihres.

Die Frau macht sich gerade einer Unterschlagung strafbar - aber nicht Sie.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zu meiner schriftlichen Rückforderung, Unterlassung des benutzen mit Fristsetzung meinte der Polizeibeamte, das es eine Nötigung der Ex Freundin gegenüber ist??? Dieses will er auch den Staatsanwalt vorlegen.

Sie darf ja das Auto nicht benutzen, da Sie kein Fahrzeug Brief und Schein hat (beides auf meinen Namen)

Kann ich nach ablauf der Frist, das Auto holen lassen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das stellt auch keine Nötigung dar.

Wenn die Frau das Auto nicht zurückgibt, müssen Sie auf Herausgabe klagen.