So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 1325
Erfahrung:  Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung ( vor dem Amts- Land und Oberlandesgericht)
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Ich - H., (dort wohnend seid Dez.1944)

Kundenfrage

Ich - H. (dort wohnend seid Dez.1944)  Freiburg,  wurde am 18.02.11 von neuen Hauseigentümer beschimpft, bedroht und aufgefordert mich vor dem Haus mit ihm zu prügeln. Zuvor donnerte der neue Eigentümer mit den Fäusten auf die Glasscheibe meiner Wohnungstür, da ich wg. Krankheit die Klingel abgestellt hatte. Ich betrachte dies als massiven Hausfriedensbruch und als Aufforderung zur Gewalt !! Was soll ich tun ? E-mail-Adresse = [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Sehr geehrter Herr H.

 

Sie können den neuen Eigentümer zunächst schriftlich auffordern, diese Dinge zu unterlassen und ihm dabei auch erklären, dass sein Verhalten strafrechtlich relevant ist. Sollten Sie sich weiter bedroht fühlen, so ist auch eine Anzeige bei der Polizei möglich, wegen Bedrohung und/oder Nötigung. Das Klopfen gegen Tür und Fenster stellt noch keinen Hausfriedensbruch dar.

 

 

Bedenken Sie bitte, dass JustAnswer lediglich dazu dient, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick zu verschaffen. Keinesfalls soll dadurch ein persönliches und umfassendes Gespräch bei einem Rechtsanwalt ersetzt werden. Gerade durch das Hinzufügen oder Weglassen von wichtigen Sachverhaltselementen, kann die Beratung vollkommen anders ausfallen. In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen einen ersten Einblick gegeben zu haben. Sollten Verständnisfragen offen sein, so nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Denken Sie auch daran, meine Antwort zu akzeptieren, da JustAnswer bekanntlich kein kostenloses Forum ist und eine kostenfreie Rechtsberatung zudem nach deutschem Berufsrecht nicht möglich ist. Diesbezüglich verweise ich auch auf die von Ihnen akzeptierten AGB von JustAnswer. Ich bitte Sie daher, die Antwort zu akzeptieren, in dem Sie unter meiner Antwort auf das Feld „akzeptieren" klicken und so die Beratung zu honorieren.



Verändert von marion-mod am 20.02.2011 um 14:32 Uhr EST
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

 

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

sofern keine Nachfragen mehr bestehen, darf ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren und so die Zahlung zu veranlassen. Vielen Dank!

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

sofern keine Nachfragen mehr bestehen, darf ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren und so die Zahlung zu veranlassen. Vielen Dank!




Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht