So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  1. und 2. juristisches Staatsexamen
50154489
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Mein Bruder hat K rperverletzung unter starken Alkoholeinflu

Kundenfrage

Mein Bruder hat Körperverletzung unter starken Alkoholeinfluß begangen, kommt es zur Gerichtsverhandlung und wird er ins Gefängnis müssen. Er hat im April häusliche Gewalt beganegn und dafür 60 Tagessätzeinsgesamt 1200 Eur bekommen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Eine Prognose ist ohne ausführliche Sachverhaltsschilderung kaum möglich. Die Gesamtumstände sind von entscheidender Bedeutung. Es kommt darauf an, wie stark die Verletzung war, wie sie ausgeübt wurde, wie die Einstellung Ihres Bruders zu der Tat ist, wie alkoholisiert er war, welche Vorstrafen er hat usw.

Wenn es sich um keine gefährliche oder schwere Körperverletzung handelte und Ihr Bruder Reue zeigt, der Verletzungserfolg gering war und Ihr Bruder keine weiteren einschlägigen Vorstrafen hat, halte ich eine höhere Geldstrafe als das letzte Mal oder eine Freiheitsstrafe auf Bewährung für am Wahrscheinlichsten.

Ihr Bruder sollte zur bestmöglichen Verteidigung sich einen Strafverteidiger suchen, um eine Freiheitsstrafe zu vermeiden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen Überblick über die Rechtslage verschaffen.

Sollten Sie ein Nachfrage zu meiner Antwort haben, stellen Sie diese bitte. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte meine Antwort, indem Sie den grünen "Knopf" anklicken und geben bitte eine Bewertung ab.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei meinen Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Aufklärung des Sachverhalts nicht ersetzen kann oder soll. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Mit freundlichen Grüßen
Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)
Mustermann und weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Polizei hat die Personalien aufgenommen vor Ort, mehr weis ich nicht ich hoffe er bekommt keine Gefängnisstrafe
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das kann ich verstehen.

Leider kann ich eine genauere Prognose nicht stellen, ohne dass mir weitere Einzelheiten bekannt sind.

Die letzte Verurteilung spricht zu Lasten Ihres Bruders und wird Einfluss auf das Strafmaß haben. Es steht zu befürchten, dass die Strafe jedenfalls höher ausfällt als die letztere, wenn es sich nicht um einen ganz "harmlosen" Fall handelt.

Ich kann Ihrem Bruder nur dringend empfehlen, sich um einen rechtlichen Beistand zu bemühen und keine unüberlegten Aussagen gegenüber der Polizei zu machen. Durch geschickte taktische Überlegungen sollte versucht werden, das Ermittlungsverfahren und den Prozess zu Gunsten Ihres Bruders zu gestalten.

Ich bitte um Akzeptierung meiner Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)