So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 16674
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

wurde von der staatsanwaltschaft als zeuge geladen,da ich bei

Kundenfrage

wurde von der staatsanwaltschaft als zeuge geladen,da ich bei der polizeilichen vorladung nicht erschien- es geht um einen "prominentenfall" den herrn um den es geht kenne ich nicht, hab auch nie etwas von ihm gehört, er soll schrott für 700.000euro gestohlen haben, der vorwurf lautet- bandendiebstahl hehlerei, steuerhinterziehung, es geht um "dieter braun und andere" sollte ich als zeuge mt anwalt hingehen, ? reicht denen der satz" ich kenne diesen herrn braun nicht, habe nichts mit einem schrotthandel zutun (bin 24) herr braun ist über 50 ???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehreter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Wenn Sie als Zeuge geladen sind, haben Sie die Pflicht zu erscheinen. Sie haben auch die Pflicht, sich zu bemühen, bei der Aufklärung des Falls behilflich zu sein.

Wenn Sie nicht erscheinen, kann dies durch Ordnungsgeld / Ordnungshaft sanktioniert werden.

Unzutreffende Angaben, die absichtlich oder unabsichtlich gemacht werden, werden leider relativ streng bestraft, so dass man als Zeuge aufpassen muss.

Wenn Sie sich nicht erinnern können, oder den Beschuldigten nicht kennen, müssen Sie dies so mitteilen.

Man wird Ihnen seitens der Staatsanwaltschaft mitteilen, wie ,man auf Sie als Zeuge kommt.

Vielleicht können Sie ,wenn Sie diese Informationen haben, doch zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte, folgendes zu beachten:



Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank




Verändert von Claudia MarieSchiessl am 03.02.2011 um 09:52 Uhr EST
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen Gerne beantworte ich Ihnen diese.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer Akzeptierung entgegensteht.


Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es geht um diesen fall:

http://www.bild.de/BILD/regional/frankfurt/leute/2010/07/27/jenny-braun/vater-verhaftet-schrott-gestohlen.html

ich bin derzeit auf bewährung da ich vor 2 jahren über ebay ein paar handys verkauft habe,die sache ist abgehandelt ich habe meine sozialstunden erledigt:

ich kenne keinen schrotthandel oder industrieverwerter, evt hatte er ja sperrmüll von mir mit einem brief oder was auch immer -die polizei gibt da keine auskunft

ich soll meine pflichten als bürger als zeuge für einen fall womit ich doch nichts am hut habe/ihn nicht kenne machen

bekomme überall gesagt ich habe nichts zu befürchten -nur was ist wenn ich vom ahnungslosen zeugen zum mittäter oder sonstwas werde? und ich merke dass sich das blatt dreht? bin ja auf bewährung
glauben sie mir die sache ist krass als ob sie jetzt diese vorladung bekommen-so unbeteiligt bin ich, ich hatte vorher nie was mit dem staat zutun

oder gibt es bald einen unschuldigen mehr im knast? ich wander noch aus scheiss staat
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie sich in irgendeiner Weise durch Ihre Aussage selbst belasten würden, hätten Sie ein gesetzliches Zeugnisverweigerungsrecht, über das man Sie belehren muss.

Sie haben also nichts zu befürchten, wenn Sie Ihren Zeugenpflichten sorgfältig nachkommen.

Leider müssen Sie aussagen, es bleibt Ihnen nichts anderes übrig.

In Ihrem speziellen Fall wäre ein Anwalt hilfreich




Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank



Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen Gerne beantworte ich Ihnen diese.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin

Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich entsprechend der AGB von Just Answer um Akzeptierung.

Erst dann werde ich bezahlt.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deiutschland verboten .


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht