So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo zusammen, habe am 19.01. meine Verhandlung wg. Versto

Kundenfrage

Hallo zusammen, habe am 19.01. meine Verhandlung wg. Verstoß gg. das BtmG gehabt, und bin dort zu 2,5 Jahren ohne Bewährung verurteilt worden.
Grund 12-facher Erwerb & Handel von Amphitamine. Mein jetziger Anwalt hat nun Berufung eingelgt!!
Wie groß ist die Chance, bzw. was muss ich tun, damit daraus noch 2 Jahre auf Bewährung werden?? Fester Arbeitsplatz & Wohnsitz ist vorhanden.
Für Antworten schon mal danke XXXXX XXXXX!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da Sie nicht vorbestraft sind, hätte es auch nur Bewährung geben dürfen.

Daher sollte es in der nächsten Instanz mit der Bewährung klappen.

Verändert von raschwerin am 24.01.2011 um 16:26 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Warum hätte es nur Bewährung geben dürfen?? Bin vom Amts-Schöffen-Gericht in Augsburg/Bayern verurteilt worden!!
Der Sprung von 2,5 Jahren auf 2 Jahre ist der nicht enorm vor Gericht??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind Sie vorbestraft?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, hatte bis jetzt noch keinen Eintrag!! Aber warum sollten Sie diesen Sprung machen??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Gericht hat hier de Strafe zu hoch angesetzt. Dies muss im Rahmen der nächsten Instanz korrigiert werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie ist das mit dieser Tabelle von BtmG?? Angeblich ist nach dieser geurteilt worden!!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, es gibt dort Strafrahen.

Allerdings ist eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung für einen Ersttäter meines Erachtens zu hochn angesetzt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Besten Dank, Ihr Wort in Gottes Ohr!! mfg
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles Gute.

Bitte bewerten und akzeptieren Sie noch meine Antwort.

Danke.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.