So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 3512
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

sch nen guten abend, ich wei habe ein rie en problem und suche

Kundenfrage

schönen guten abend, ich weiß habe ein rießen problem und suche dringend Rat. ich habe einen 19 jährigen sohn, der bislang unauffällig gewesen ist. ihm ist am 29.11. eine anzeige zugekommen von unseren dorfpolizisten. er habe am 13.11. einem jungen mann gleichen Alter einen doppelten kieferbruch zugezogen. der junge mann war am pöbeln und hat immer wieder meinen Sohn mit schlägen reizen wollen. irgendwann traf der angetrunkene junge mann meinen sohn am Kopf, worauf mein sohn aus Wehr zur zurückschlug. jeder schlug zweimal zu,jedesmal fing der andere an. doch die anzeige steht man. Was machen???? er muss morgen zur Polizei, und ich weiß nicht was richtig ist.soll er aussagen. er hat zwei Zeugen, die die aktion gesehen haben. doch der andere Junge angeblich aus, leider sohn etwas besser gestellten eltern. was soll ich machen. Kontakt aufnehmen zu jungen? Aussage morgen verweigern bei der Polizei. wann muss ich mir einen anwalt nehmen. Welche strafe kommt auf ihn zu. es wäre super lieb, bald etas von ihnen zu hören, ganz ganz lieben, dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Ihr Sohn sollte den morgigen Termin niicht wahrnehmen und zunächst von seinem Schweigerecht Gebrauch machen.

Im Strafrecht ist es so, dass der Staat den Strafverfolgungsanspruch nur durchsetzen kann, wenn dem Beschuldigten die Begehung einer Straftat nachgewiesen werden kann.

Vor diesem Hintergrund ist ein Verteidiger mit der Verteidigung Ihres Sohnes zu beauftragen. Dieser wird zuerst Einsicht in die Strafakte nehmen und kann sich dann einen Überblick über die Beweislage verschaffen. Danach kann dann entschieden werden, ob eine Einlassung zur Sache erfolgen soll.

Diese Reihenfolge sollte eingehalten werden. Eine unüberlegte Aussage Ihres Sohnes kann es der Polizei bei den Ermittlungen nur einfach machen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wie sieht es denn mit der Akzeptierung meiner Antwort aus ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht