So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 6234
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Strafverteidigerin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ist Mobbing bei Sch lern strafbar Z.B. wenn einem Jugendlichen

Kundenfrage

Ist Mobbing bei Schülern strafbar?
Z.B.: wenn einem Jugendlichen nachgesagt wird, dass er schwul ist, dieses im gesamten Umfeld publik gemacht wird?
Mein Sohn leidet sehr unter diesen Verleumdungen (er ist eben nicht solch ein Fussballer und hat einen Ball auf dem Hals, sondern eher musisch veranlagt) und hat Angst, dass es immer weitere Kreise zieht.

Sozial dagegen vorzugehen ist derzeit wenig fruchtbar!

Wie bitteschön sonst, als diesen Kindern klar zu machen, dass es ebenso eine Straftat ist (bzw. psychisch noch schlimmer), als z.B. zu klauen etc.

Die Veranantwortung von Lehrern hat schliesslich auch ihre Grenzen, denn sie sind nicht für die endgültige pädagogische Erziehung von Jugendlichen verantwortlich!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine unwahre, ehrverletzende Behauptung aufzustellen und zu verbreiten ist als Verleudung strafbar. Wenn die Mitschüler älter als 14 Jahre sind (Alter der Strafmündigkeit) kann Strafanzeige erstattet werden.

ch hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht noch Klärungsbedarf ? Ansonsten akzeptieren Sie bitte die Antwort (siehe Nutzungsbedingungen).

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass
[email protected]