So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo, eine frage, wenn man zum wiederholten male (2 mal)

Kundenfrage

Hallo,
eine frage, wenn man zum wiederholten male (2 mal) beim Diebstahl erwischt wird, jeweils mit einem geringen wertgegenstand und man schon bewährung wegen einer anderen geschichte hat, diese Bewährungszeit wurde dann nach dem 1 Diebstahl (oben) verlängert. Wie hoch is die Wahrscheinlichkeit jetzt echt ins Gefängins zu müssen?

vielen, vielen Dank!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Hält sich der Verurteilte nicht an die Bedingungen der Bewährung so wird mindestens die Bewährungszeit verlängert, im Härtefall auch die Bewährung widerrufen.

Bei einer Bagatellstrafe erfolgt daher in der Regel eine Verlängerung der Bewährungszeit.



Auch nicht einschlägige Straftaten, gerade im Wiederholungsfalle können, müssen aber nicht als Bewährungsbruch gewertet werden.

Aufgrund des 2. Diebstahls ist die Wahrscheinlichkeit für einen Wiederruf der Bewährung sehr groß. Sie sollten hiergegen in jedem Fall Rechtsmittel (Beschwerde) einlegen.

Hat dies keinen erfolg sollte der offene Vollzug beantragt werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann man denn hier noch von einem Bagatellstrafe ausgehen...Die 1. Bewährung bekam ich wegen Fahren ohne Führerschein 2005 (musste ihn mal abgeben) 5.Jahre, nach dem 1. Diebstahl 2008 wurde diese auf 7,5 jahre laufzeit & 6 Monate Bewährung verlängert...daher die frage is es denn noch ein Bagatellfall. (Wertsache des 2. Diebstahls 5 €)
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Soweit ich Sie richtig verstehen wurde die Bewährung erst bei dem 1. Diebstahl ausgesprochen. Insoweit spricht hier vieles dafür, dass durch den Bagatellfall die Bewährung verlängert wird und nicht widerrufen wird.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, 2005 wegen Fahren ohne Führerschein, 2009 (1.Diebstahl) verlängert (2,5Jahre) auf 7,5 Jahre Laufzeit
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich gehe aber nicht davon aus, dass bei einem derartigen Bagatellfall eine Bewährung widerrufen wird, sondern eher verlängert wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
noch länger es sind doch schon 6 Monate Bewährung auf 7,5 Jahre Laufzeit, ich habe angst, viel verlängern geht dass denn? Kann ich meine arbeit verlieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
noch länger es sind doch schon 6 Monate Bewährung auf 7,5 Jahre Laufzeit, ich habe angst, viel verlängern geht dass denn? Kann ich meine arbeit verlieren
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine nochmalige Verlängerung kommt hier nicht mehr in Betracht, da die Bewährung bereits verlängert wurde, § 56 f Abs. 2 StGB. Allerdings kann Ihnen ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt werden, § 56 f Abs. 2 Nr. 1 StGB. Es kann auch sein, dass eine weitere Auflage erteilt wird. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, das ein Widerruf der Bewährung erfolgt.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Fragen zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht