So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Welche strafrechliche Relevanz liegt vor, wenn ein Dienstvorgesetzter

Kundenfrage

Welche strafrechliche Relevanz liegt vor, wenn ein Dienstvorgesetzter (Revierleiter) einen im dienstfrei befindlichen Untergebenen (Polizeibeamter) durch Einsatzkräfte aufsuchen lässt allerdings diese Person nicht antreffen. In der weiteren folge wurden, seitens der Einsatzkräfte (Polizei) Hausmieter nach dessen Aufenthalt befragt bzw. ob sie wüssten wo sich der Beamte aufhält. Im Weiteren wurde die zu Hause eintreffende Ehefrau des Beamten auf der Straße angehalten und nach dem derzeitigen Aufenthalt des Beamten befragt. Im Vorfeld hatten die Einsatzkräfte bereits mehrfach gegen die Wohnungstür des Gesuchten geschlagen und lautstark gerufen öffen hier ist die Polizei. Dieser Umstand wurde von etlichen Mietpartein des Hauses mit regem interesse aufgenommen. Folge waren dann spätere Vorsprachen an der Wohnung des Beamten mit dem Hinweis, dass er von der Polizei gesucht werde.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier kann man unter anderem Hausfriedensbruch annehmen.

Weiterhin kann ggf. auch Nötigung vorliegen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.