So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.

RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Strafrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

hallo, ich wurde angezeigt wegen betrugs, hatte bei ebay

Kundenfrage

hallo,
ich wurde angezeigt wegen betrugs,
hatte bei ebay einen amazon gutschein verkauft, hatte die auktion leider total vergessen, ( wirklich vergessen ) hab den gutschein dann erst 3 wochen nach geldeingang dem käufer zugeschickt, sprich geldeingang 05.03.2010, zuschicken des gutscheines am 25.03.2010, die anzeige war am 24.03, bekam jetzt von der polizeit letzte woche den hinweis das ich angezeigt worden bin... was kann ich tun...
die polizei hatte unterlagen in dem ich als käufer aufgetreten war, allerdings hatten sie nicht die bestätigung das ich den gutschein weggeschickt hatte, der wurde mir zum glück vom geschädigten nach telefonischer absprache per mail zugeschickt, das gab ich dann dem polizeibeamten...
sollte ich einen anwalt nehmen oder es einfach mal so abwarten was passiert,
zudem möchte der polizeibeamte eine unterschrift von mir wegen meinen personalien,
angaben über mein einkommen gab ich nicht an...
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Strafrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

für eine Strafbarkeit in Ihrem Falle bedürfte es des Vorsatzes. Die StA hätte Ihnen also nachzuweisen, dass Sie den Gutschein nach Geldeingang bei Ihnen nicht versenden wollten. In Ihrem Falle sagen Sie, es vergessen zu haben. Der Umstand, dass Sie das den Gutschein noch vor Zugang der polizeilichen Ladung bei Ihnen, spricht dafür, dass Sie tatsächlich das Abschicken vergessen haben. Aus dem Umstand, dass Sie hier nicht unverzüglich die Zusendung vorgenommen haben, wird man Ihnen keinen Vorsatz zur Last legen können.

Die Ermittlung liegt nun in der Tat in den Händen der StA und kann nicht mehr einfach durch den Willen des Anzeigenden beendet werden.

Jedenfalls dann, wenn das gerichtliche Verfahren gegen Sie eröffnet wird, sollten Sie sich einen Verteidiger bestellen. Wenn Ihnen aber bereits im Vorverfahren daran gelegen ist, die Angelegenheit zu beenden, sollten Sie sich schon jetzt einen Verteidiger bestellen, der Akteneinsicht beantragen und Sie darüber beauskunften kann, ob es Sinn hat, es über eine Einlassung ggü. der Polizei oder StA zu versuchen, die StA davon zu überzeugen, dass das Verfahren mangels Tatverdachts einzustellen ist.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die antwort,
kann es denn sein das es zu einer gerichtsverhandlung kommt wenn ich keinen anwalt nehme...
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die antwort,
kann es denn sein das es zu einer gerichtsverhandlung kommt wenn ich keinen anwalt nehme...
und wäre es sinnvoll eine aussage bei der polizei zu machen??
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehter Fragesteller,

allein der Umstand, ob Sie sich einen Anwalt nehmen oder nicht, ist hier nicht entscheidend. Wenn die StA meint, dass die Verurteilung wahrscheinlicher ist als keine Verurteilung, wird Sie Anklage erheben. Ein Anwalt könnte Ihnen aber nach Akteneinsicht sagen, ob es sinnvoll ist, sich bereits im Ermittlungsverfahren zum Tatvorwurf zu äußern. Sinnvoll heißt hier, ob Sie mit einer entlastenden Einlassung die StA dazu veranlassen könnten, die Ermittlung einzustellen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wäre es denn von vorteil vom geschädigten ein schreiben zu bekommen was mich entlasten würde, wenn ja was müsste denn da drin stehen....
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

von Vorteil wäre das nicht per se, den wie gesagt werden die Ermittlungen nun von der StA geführt. Ein Vorteil wäre dann denkbar, wenn sich der Käufer so einlassen würde, dass er Ihnen bspw. eine Frist bis zum 1. 4 zur Zusendung gesetzt, dies aber bei Anzeige nicht mehr in Erinnerung gehabt hat.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX herzlich
und hoffe das alles gut ausgeht

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX herzlich
und hoffe das alles gut ausgeht

P.S. müsste er das mit dem 01.04 persönlich bei der polizei angeben oder schriftlich machen??
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das kann er persönlich wie auch schriftlich machen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

wenn er es persönlich macht, die polizei möchte doch bestimmt die mail die er dann an mich geschickt hat mit der fristsetzung...
oder reicht das dann mündlich...
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Einlassung des Käufers wird ja protokolliert. Was er sagt hat dadurch Beweisgeltung.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Bei Unklarheiten Fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Strafrecht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung: Rechtsanwalt
RAScholz und 2 weitere Experten für Strafrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die letzte frage,
das es vorab eingestellt wird stehen doch recht gut???
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kann ich so nicht beurteilen.

Wenn es so ist, dass der Käufer Sie bereits mehrmals vor Anzeigeerstattung aufgefordert hat, den Gutschein zu übersenden, sieht es eher mäßig mit einer Einstellung aus.

War es nicht so, dass sähe es schon besser aus. Genaueres kann nur nach Akteneinsicht gesagt werden.

MfG

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
er hat mir bestimmt 2-3 mal eine mail geschrieben wo der gutschein bleibt...
was kann mir den im schlimmsten fall passieren...
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie nicht bereits vorher in gleichgerichteter Weise strafrechtlich in Erscheinung getreten sind, so hätten Sie schlimmstenfalls mit einer Geldstrafe im unteren Bereich zu rechnen.

MfG

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hab kommende woche einen termin beim rechtsanwalt,
was kostet denn sowas??
denn rechtschutz zahlt das ja nicht...

könnte ich ihnen akteneinsicht geben und wenn ja was kostet das den??
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Für eine Erstberatung kann der RA bis zu 190,- Euro berechnen. Sie sollten da einfach noch mal nachfragen.

Sie können mir Vollmacht erteilen und ich könnte dann Akteneinsicht beantragen. Da Sie ja aber ohnehin schon vor Ort mit einem RA in Kontakt sind, sollten Sie dass vielleicht lieber in eine Hand geben.

Mit freundliche Grüßen

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

er hat mich zwar 2-3 angeschrieben aber nicht mit einer anzeige gedroht??
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist auch nicht notwendig. Eine Anzeige muss nicht angedroht werden, damit die Tat zur Anzeige gebracht werden kann.

MfG

Scholz, RA
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

aber in meinem fall ist es schon sehr ratsam einen anwalt zu nehmen
was würden sie tun??

und soll ich eine aussage bei der polizei machen???
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ob uns was Sie bei der Polizei aussagen, sollten Sie von einem Ratschlag abhängig machen, den Ihnen ein RA nach Akteneinsicht erteilt hat. Ich an Ihrer Stelle würde jedenfalls über einen RA Akteneinsicht beantragen.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    207
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    213
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    269
    Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    188
    Strafrecht war ein Schwerpunkt während meines Referendariats
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    47
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    28
    langjährige Erfahrung als Strafverteidigerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    19
    Erfahrung auf dem Gebiet der Strafverteidigung ( vor dem Amts- Land und Oberlandesgericht)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Strafrecht