So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA; Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Ich habe ein Gewerbe (Elektronik [TV] und DVDs). Im Rahmen

Kundenfrage

Ich habe ein Gewerbe (Elektronik [TV] und DVDs). Im Rahmen meiner gewerblichen Tätigkeit habe ich ein TV Gerät eingekauft für 2699 Euro inkl. 19 % Mwst., diese habe ich mir als Vorsteuer erstattet. Das besagte TV Gerät wurde bei mir allerdings beschädigt, daher musste ich es wegen einem Sturzschaden für 2200 Euro verkaufen. Das FA fordert nun einen Nachweiß. Was kann ich tun, wieso hält sich das FA auf diesen einen Posten so auf? Ich habe meine Steuer bisher immer ordentlich bezahlt bzw. es gab auch noch nie Probleme.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

RASchroeter :

Sie haben die Vorsteuer aus dem Kauf geltend gemacht.

Bei einem Verkauf sind Sie umsatzsteuerpflichtig und müssen daher die Umsatzsteuer ausweisen und abführen. Möglicherweise ist dies der einzige Grund, warum das Finanzamt hier nachhakt..

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte