So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA; Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn man als in Deutschland

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn man als in Deutschland gemeldeter Bürger Einkünfte aus nichtselbständiger und selbständiger Arbeit in Bangladesh bezieht und dies auch dort versteuert ( Nachweise liegen vor), ist man in der deutschen Einkommensteuererklärung verpflichtet, diese Angaben offenzulegen? Ist es richtig, dass das Besteuerungsrecht Bangladesh obliegt, gemäß DBA Duetschland- Bangladesh ? Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Liebe Kundin, Lieber Kunde,
Bisher hat sich noch keiner unserer Experten zu Ihrem Problem gemeldet. Dies könnte daran liegen dass zur Zeit keine Experten in dem Fachgebiet verfügbar sind, oder den Experten wichtige Informationen fehlen. Möchten Sie weiter auf eine Antwort warten und Ihre Anfrage eventuell noch erweitern? Ihre Frage wird mit dieser Nachricht erneut mit hoher Priorität an die Experten gesendet.

Wenn sich Ihre Frage in der Zwischenzeit erledigt hat, schließen wir gerne Ihre Frage und bieten Ihnen zwei Möglichkeiten an:
- Stellen Sie innerhalb der nächsten 30 Tage eine neue Frage, eventuell in einem anderen Themenbereich. Bei JustAnswer stehen Anwälte, Ärzte, Tierärzte, Techniker und Automechaniker rund um die Uhr zur Verfügung.
- Klicken Sie auf folgenden Link, um eine Rückerstattung Ihrer Anzahlung zu beantragen: www.justanswer.de/refund.aspx, oder wenden Sie sich hierfür telefonisch oder per E-Mail an unseren Kundendienst: www.justanswer.de/help.aspx
Lassen Sie uns wissen, welche Möglichkeit Sie bevorzugen. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft und würden uns freuen, Sie wieder bei JustAnswer begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
das Moderatoren-Team von JustAnswer

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Gem. Art 14 des DBA werden Einkünfte aus selbständiger Arbeit in Bangladesch versteuert. Ein Besteuerungsrecht in Deutschland nach der Rückfallklausel besteht dann, wenn in Bangladesch keine Steuer anfällt.

 

Die in Bangladesch zu versteuernden Einnahmen müssen nach Art und Höhe zum Zwecke des Progressionsvorbehalts nach deutschem Steuerrecht ermittelt werden (> H 185 (Ausländische Einkünfte) EStH 2003).

 

Daher sind die Einnahmen gegenüber dem Deutschen Finanzamt offen zu legen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte