So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Morgen,Ich bin im Juni 2011 von der gesetzlichen

Kundenfrage

Guten Morgen, Ich bin im Juni 2011 von der gesetzlichen Krankenkasse in eine private Krankenkasse umgestiegen. Habe im Mai 2011 eine Zahn-Zusatzversicherung abgeschlossen. Nun wollte ich diese Zusatzversicherung in Anspruch nehmen, wobei mir dann klar wurde, dass eine solche Zusatzversicherung nur bei gesetzlichen Krankenkassen zahlt. Daher nun meine Frage: Ich habe nun über 1 Jahr diese Zusatzversicherung monatlich bezahlt, ohne aber eigentlich Leistung in Anspruch nehmen zu können. Besteht den rechtlich gesehen die Möglichkeit, die gezahlten Mitgliedsbeiträge zurück zu fordern? Danke, (entfernt)

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie die Versicherung über einen Vertreter abgeschlossen und wußte dieser, dass Sie in die PKV wechseln werden ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

Ja ich habe den Vertrag über einen Vertreter abgeschlossen. Aber zu diesem Zeitpunkt stand der Wechsel in PKV noch nicht fest.

 

lg. (entfernt)

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider hätte nur die Möglichkeit über eine Falschberatung bestanden, um rückwirkend die bezahlten Beiträge im Sinne des Schadensersatzes geltend zu machen.

Im Übrigen besteht keine rechtliche Möglichkeit die gezahlten Beiträge zurückzuverlangen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte