So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 3088
Erfahrung:  Rechtsanwalt Erstes und Zweites jur. Staatsexamen
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Guten Tag,ich brauche eine zweite Meinung.Ich war selbstständig

Kundenfrage

Guten Tag,ich brauche eine zweite Meinung.Ich war selbstständig in den Jahren 94-95-96 hier entstanden Verbindlichkeiten dem FA Michelstadt gegenüber. Dies ist unstrittig.Damals hieß ich von Heirat herrührend Köhler und hatte unter diesem Namen mein Umsatzsteuerkonto.Dies wurde mit einer neuen Steuernummer belegt als ich wieder meinen Geburtsnamen Gumnich annahm.Als ich 2008 in ein Angestelltenverhältnis ging erhielt ich eine Einkommenssteuernummer.Über dieses Konto wurden Beträge auf das vorletzte Konto gebucht also von der Steuerschuld abgezogen.Nun sind die beiden letzten Konten nicht mehr im Soll.Trotzdem soll auf dem Umsatzsteuerkonto immer noch eine Schuld von 2300.-€ sein.Komplette Unterlagen des FA Michelstadt sind vorhanden und könnten gefaxt werden.Doch vorab die Frage,was mich Ihre Beauftragung kosten wird.Mit freundlichem Gruß Klaus Gumnich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich können Sie die Unterlagen übersenden. Je nach Umfang kann die Beratung im Rahmen der Erstberatung maximal 190,00 € zuzüglich Umsatzsteuer betragen. Besteht die Beratung lediglich in der Durchsicht und einem entsprechenden Gespräch nicht allzu vieler Unterlagen, könnte hier eine Halbierung dieser Summe vorgenommen werden. Die hier angefallenen Kosten würden entsprechend angerechnet werden.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung hoffen, Ihnen zu nicht hilfreich beantwortet zu haben unfreundlich über Akzeptierung.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte