So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
raschwerin ist jetzt online.

umsatzsteuerabschluss zu sp t abgegeben

Kundenfrage

umsatzsteuerabschluss zu spät abgegeben
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe vom finazamt bescheid bekommen das ich die umsatzsteuer 2009 bis zum 6.1 abgeben sollte aber ich habe es erst im februar geschafft in der zwischenzeit habe ich sogar die ankündigung der pfändung bekommen und laut finazamt habe ich grob farlässig gehandelt und der eingereichte bescheid wird unbeachtet zur akte gelegt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also es war so ich habe mich 2009 von meiner frau getrennt bin in einer anderen stadt gezogen und habe dort im Dezember ein laden eröffnet wobei die bwa für diesen Dezember ins massive minus rutschten ich war auch empfänger von ALG2 also hatte keine positiven umsätze das finanzamt hat mich jetzt auf 5000€ geschätzt und laut aussage des Finanzamt wurde die Festsetzung geschätzt weil ich wiederholt Aufgefordert wurde diese einzureichen der Schätzungsbescheid erging am 2.12 und wurde mit ablauf 6.01 2011 bestandskräftig der von mir eingereichte Steuererklärung sieht das finanzamt nicht als förmlicher REchtsbehelf und hat die steuererklärung zu den akten genommen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also bevor ich das finanzamt auf ratenzahlung bitte sollte ich erst lieber klagen? oder lieber versuchen eine Ratenzahlung für den schätzungsbetrag zu erreichen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also habe ich keine chance ohne anwaltliche hilfe dagegen einspruch einzulegen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte