So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, in einem Buch, das jetzt in der finalen Phase ist,

Kundenfrage

Hallo,

in einem Buch, das jetzt in der finalen Phase ist, verweise ich auf einen "Premium-Bereich", der sich im Netz befindet und zu dem nur Leser des Buches über ein Passwort Zugang haben. Innerhalb dieses Premium-Bereichs findet der Nutzer kostenlose Bonus-Kapitel sowie Links. Viele der Links sind allerdings Partnerprogramme, bei denen ich Geld verdiene, wenn der Nutzer dort einkauft.

Daher meine Frage: Ist es erlaubt mehrfach auf den "Premium-Bereich" im Buch hinzuweisen und trotzdem vom ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7% für das Buch zu profitieren?

Danke :-)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ich benötige immer noch Hilfe.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Auf den reinen Buchpreis sind 7 % Umsatzsteuer zu erheben.

Für die Folgeprodukte im Internet muss dann aber der Steuersatz von 19 % erhoben werden.

Insoweit wäre hier also zu trennen.

Soweit die Bonuskapitel aber kostenlos sind, muss nicht getrennt werden.

Dann ist der einmalige Buchpreis mit 7 % zu versteuern und mehr nicht. Nur wenn die Bonuskapitel kostenpflichtig wären, müsste man 19 % ansetzen.
raschwerin, Rechtsanwalt
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Schwerin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.

Dass die Umsatzbesteuerung des Internetangebots unabhängig vom ermäßigten Satz des Buches ist, ist mir klar.

Allerdings hat mir ein Verlag mitgeteilt, dass Bücher, die Werbung beinhalten in Deutschland nicht mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz besteuert werden.

Da ich durch die Partnerprogramme im Internetangebot allerdings Geld verdiene ist die Frage für mich: Ist der (mehrfache) Verweis auf diesen "Premium-Bereich" bereits Werbung?

Vielen dank XXXXX XXXXX Hilfe.

Viele Grüße :-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, bei dem bloßen Verweis handelt es sich nicht um Werbung in diesem Sinne. Daher kann das Buch auch inklusive des Verweises auf den Premium Bereich mit 7 % angesetzt werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben hier offenbar 3100 $ eingesetzt. Dies ist sicherlich ein Fehler.

Bitte drücken Sie daher nicht auf akzeptieren, sondern wenden sich an
[email protected]

und klären dort den Sachverhalt ab.

Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

ich bin auf dieser Plattform für den Rest des Monats Premium-Mitglied und habe bei den Betreibern bereits angefragt, ob ich für jede einzelne Antwort zu zahlen habe, was seitens des Supports verneint worden ist.

Mein Status zeigt mir noch immer an, dass ich Premium-Mitglied bis zum Ablauf dieser Frist bin. Die Vergütungen scheinen -laut Antwort des Supports- aus einem Pool der Abonnenten-Zahlungen zu kommen. Ich selbst lege die Summen für diese Fragen nicht fest.

Gleichwohl bin ich natürlich skeptisch, da es sich hier um ein US-amerikanisches Unternehmen handelt und es wohl schwierig sein wird, das Geld zurück zu erhalten, wenn es einmal abgebucht worden ist.

Sie sind der Anwalt, was sagen Sie dazu?

Vieel Grüße :-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Seite und das Konzept sind in Ordnung, sonst würde ich hier nicht auftreten. Allerdings gibt es manchmal technische Probleme. Mir wird angezeigt, dass Sie mehr als 2.000 € eingesetzt haben für die Beantwortung der Frage. Das ist sicher ein Fehler. Daher sollten Sie nicht auf akzeptieren klicken.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles klar. Ich werde mich darum kümmern. :-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Wenn Sie aber 2000 € zahlen wollen, ist das auch kein Problem ... ich nehm das Geld gern ;-)

Der Einsatz kann aber auch deutlich auf 45 € reduziert werden. Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also wie gesagt: Die Premium-Mitgliedschaft ist "pauschal". Man zahlt einmalig pro Monat und erhält dann alle Antworten kostenlos. Die Beträge für die Experten werden aus einem Pool aller Abonnenten berechnet. Ich kann hier nicht auswählen, welchen Betrag mir Ihre Antwort Wert wäre.

Da mir schon vor einiger Zeit aufgefallen ist, dass (insbesondere der Sitz in den USA) natürlich Risiken beinhaltet, habe ich sicherheitshalber nochmals [email protected] angefragt, wo mir (wie oben erwähnt) mitgeteilt worden ist, dass die Antworten tatsächlich für mich völlig kostenlos sind. Ich habe alle relevanten Dokumente zum damaligen Zeitpunkt per Screenshot gespeichert.

Prinzipiell scheint Justanswer.de tatsächlich eine verlässliche Plattform zu sein. Allerdings möchte ich mein Risiko gering halten.

Wenn Sie mir also bestätigen, dass Sie sich dessen bewusst sind, dass Justanswer.de mir bestätigt hat, dass diese Antwort hier für mich kostenlos ist - und Sie sich verpflichten, mir - im Falle, dass man mir doch (aus welchem Grund auch immer) den Betrag von etwa 3100$ berechnen sollte - den kompletten Betrag abzüglich 45 Euro zurückzahlen, klicke ich gerne auf "Akzeptieren", da dies wohl der Wirkungsweise dieses Geschäftskonzepts zu entsprechen scheint.

Und sofern Sie für frühere Fragen von mir (außer der Ersten, deren Wert tatsächlich mir selbst festgelegt worden ist) bezahlt worden sind, sofern Sie sie beantwortet haben und diese Antworten von mir akzeptiert worden sind, scheint das System wohl auch dementsprechend zu funktionieren?

Lassen Sie mich bitte wissen, wie Sie entscheiden. Ich hätte dann als Antwort wirklich gerne, dass Sie mir nochmals versichern, dass die Zahlung nicht von mir zu leisten ist, sofern sie nicht von Justanswer.de geleistet wird. Gerne würde ich Ihnen zuvor noch empfehlen, die Premium-Mitgliedschaft genau kennen zu lernen und mit Ihrem Fachwissen als Rechtsanwalt selbst abzuschätzen, ob ich mit meiner Interpretation der Antwort des Supports (die ich hier anhänge) richtig liege.

______________________________________________________________
Meine ursprüngliche Email:

Hallo,

ich habe Ihr Abo abgeschlossen. In meinem Feedbackbereich steht nun "Akzeptiert: am 25.11.2010 um 09:36 Uhr für 15,75 €" und "Akzeptiert: am 25.11.2010 um 07:31 Uhr für 35 €". Daher bin ich etwas verwirrt.
Sind die Fragen, die ich stelle für mich wirklich kostenlos und im Abopreis inklusive? Wie kommen die Preisangaben zustande?

Danke XXXXX XXXXX Antwort.

Viele Grüße,
[meinName]

______________________________________________________________
Die Antwort:

Sehr geehrter Herr [meinName],

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Wir haben Ihr Benutzerkonto geprüft, Sie haben seit dem 25.11.2010 das kostenlose 30-Tage-Abonnement aktiv.

Für dieses gelten ansonsten die gleichen Bedingungen und Abläufe, wie für ein reguläres Abonnement.

Wenn Sie eine Frage stellen, wird für diese ein Fragewert festgelegt und im Fall der Akzeptierung der Antwort die Honorierung des Experten ausgelöst.

Die entstehenden Kosten werden aus dem allgemeinen Abonnement-Pool, in den die Beiträge der Abonnenten fließen, bezahlt. (Wird auch in den Nutzungsbedingungen/AGB so erläutert)

Sie haben also keine zusätzlichen Kosten zu erwarten.

Sie werden auch 3 Tage vor Ablauf des Abonnements automatisch an den Ablauf erinnert, so dass Sie rechtzeitig kündigen können. Sollten Sie das Abonnement nicht kündigen, wird der Beitrag nach Ablauf der 30 Tage erhoben.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

JustAnswer Support
______________________________________________________________

Also: Wenn Sie mir garantieren, dass Sie im Falle, einer Abbuchung dieses horrenden Betrags von meinem Konto, mir die komplette Summe - außer 45 € als Vergütung Ihrer Leistung - erstatten (das Risiko also bei Ihnen liegt), klicke ich gerne auf Akzeptieren.

Was denken Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie versprochen habe ich auch JustAnswer.de informiert. Es würde mich sehr für Sie freuen, wenn Sie die 2000,- € bekämen. :-)

_______________________________________________________________________
Hier der Wortlaut:
_______________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte schauen Sie sich das mal an:

http://www.justanswer.de/questions/49ju4-hallo-in-einem-buch-das-jetzt-in-der-finalen-phase-ist

Ihre Plattform benötigt wirklich mehr Erklärung und Rechtssicherheit für alle Beteiligten. The Germans are very suspicious ;-b

Vielen Dank
und viele Grüße,
Dennis
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Super, jetzt ist alles geklärt.

Dann darf ich Sie bitte, meine Antwort zu akzeptieren.

Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Und? Haben Sie die 3100 $ erhalten? Würde mich jetzt schon interessieren... ;-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, man hat es auf 60 $ herabgesetzt ... danke.
raschwerin, Rechtsanwalt
Zufriedene Kunden: 16757
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Schade. ;-)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja ...

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    73
    21 Jahre Anwaltserfahrung, umfassende steuerrechtliiche Ausbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA; Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    25
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    14
    Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    24
    Dipl. Kfm.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte