So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
troesemeier ist jetzt online.

An wen muss ich den Antrag stellen Allgemein an das Finanzamt

Kundenfrage

An wen muss ich den Antrag stellen? Allgemein an das Finanzamt oder an die Vollstreckungsstelle. Und was soll ich schildern? Und ich habe noch ein Konto bei der Ing Diba. Wenn ich mein Gehalt auf dieses Konto jetzt ueberweisen lasse. Macht mir das Finanzamt dieses Konto dann auch zu?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Antrag auf Aussetzung der Vollziehung ist bei der Vollstreckungsstelle zu stellen. Diese befindet sodann über den Antrag. Schildern Sie genau Ihre wirtschaftliche Situation, legen Sie dar, dass sich Ihre Ehefrau von Ihnen getrennt hat und Sie deswegen über beengte wirtschaftliche Verhältnisse verfügen. Dass Sie aber bereit und willig sind, die Forderung zu begleichen und eine Ratenzahlung in Höhe von Betrag X anbieten. Nehmen Sie unbedingt diese Ratenzahlung schon auf, auch wenn Sie noch nichts vom Finanzamt gehört haben. Dies zeigt Ihre Zahlungswilligkeit und übt sich positiv aus.

Das Finanzamt kann nur in Konten vollstrecken, die ihm bekannt bzw. die in der Steuererklärung angegeben sind. Eine Umleitung Ihres Gehalts auf Ihr Zweitkonto könnte daher eine sinnvolle Maßnahme sein, um nicht vollständig ohne Mittel da zu stehen. Sie sollten dies auf jeden Fall für die nächste Gehaltszahlung in Erwägung ziehen.

Mit freundlichen Grüßen
troesemeier und weitere Experten für Steuerrecht - Anwälte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Einfach toll dieser Service.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
gerne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte