So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.

K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Zufriedene Kunden: 858
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte hier ein
K. Severin ist jetzt online.

wie schnell kann ich einen Anwalt f r Steuerrecht und dazu

Kundenfrage

wie schnell kann ich einen Anwalt für Steuerrecht und dazu gehören warscheinlich Verwalrungsrecht.
Das Steuerrecht giltab 2005 für Rentner mit zur Zeit 50%, betroffen meine Frau, da dies in Rente ist und ich noch nicht.Pro Quartal Zahlen wir 179,00€ Steuervorauszahlung. Davon bin ich mit betroffen, weil ich zum beispiel keine Kilometerpausch mehr zurück bekomme auf grund der hohen Besteuerung.Ich möcht, wie geschehen 2003 ehemaliger Richter als Beschwerde vor dem Bundesverfassungs Gericht eingelegt, er würde mit 100% Versteuer und der Arbeitnehmer nicht,das wäre ungerecht.BFG hat ihm zugesprochen, da es selbst auch Beamte sind. Ich möchte mich auch beschweren, da ich einmal durch dieses Urteil in meinen Grundrechten als Arbeitnehmer beeinträchtigt werde und erwarte das eine gleichbehandlung zwischen Beamte und Arbeitnehmer getroffen wird. Beamte sollten imn diesem fall auch Sozialleistungen zahlen. Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuerrecht - Anwälte
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sie können nur Verfassungsbeschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht wegen einer Verletzung des Gleiheitsgrundsatzes bei der Besteuerung nur dann einlegen, wenn eine letztinstanzliche Entscheidung eines Finanzgerichts vorliegt, durch das in ihre Grundrechte eingegriffen wird.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 12.06.2010 um 09:44 Uhr EST
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, bitte machen SIe von ihre Nachfrageoption Gebrauch, wenn Sie noch Nachfragen haben.

 

Ergänzen möchte ich noch Folgendes: Sie müssen grundsätzlich bevor Sie eine Verfassungsbeschwerde einlegen können, den Rechtweg erschöpft haben. Deshalb müssen Sie gegen den Einkommensteuerbescheid zunächst innerhalb eines Monats nach Zugang des Einkommensteuerbescheids Einspruch bei dem FA eingelegt haben, das den Einkommensteuerbescheid erlassen hat. Wird Ihnen den Einspruchsentscheidung dann bekanntgegeben, mit der ihr Einspruch gegen den Einkommensteuerbescheid abgelehnt wurde, müssen Sie innerhalb eines weiteren Monats dagegen vor dem zuständigen Finanzgericht Klage erheben. Hat das Finanzgericht die Einspruchsentscheidung bestätigt und ihre Sache nicht zur Revision vor dem Bundefinanzhof zugelassen, handelt es sich bei dieser Entscheidung um ein letztinstanzliches Urteil. Sonst ist dies erst die den Einspruch bestätigende Entscheidung des Bundesfinanzhofs. Erst wenn eine dieser beiden möglichen Entscheidungen vorliegt, können Sie eine Verfassungsbeschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht einlegen. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Entscheidungsbefugnis darüber, ob es ihre Verfassungsbeschwerde wegen der von Ihnen gerügten Grundrechtsverletzung durch die Entscheidung des jeweiligen Finanzgerichts zur Entscheidung annimmt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 19.07.2010 um 08:02 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    72
    21 Jahre Anwaltserfahrung, umfassende steuerrechtliiche Ausbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA; Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    25
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    14
    Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    110
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    23
    Dipl. Kfm.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuerrecht - Anwälte