So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an richtig-gegenst...
richtig-gegensteuern
richtig-gegensteuern, Steuerberater
Kategorie: Steuern in Österreich
Zufriedene Kunden: 217
Erfahrung:  x
73895225
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern in Österreich hier ein
richtig-gegensteuern ist jetzt online.

2014 erhielt ich einen Einkommensteuerbescheid aus der Arbeitnehmerveranlagung

Kundenfrage

2014 erhielt ich einen Einkommensteuerbescheid aus der Arbeitnehmerveranlagung mit
- 4.242,--. Da ich 2014 kein Einkommen hatte, stammt der Verlust aus Werbungskosten und Sonderausgaben. Im Jahre 2015 hatte ich Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit und auch als nicht selbständiger Tätigkeit. ( Dienstverhältnis ) Wie und wo kann ich den Verlust aus 2014 von - 4.242,00 im Jahre 2015 verwenden ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern in Österreich
Experte:  richtig-gegensteuern hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,wenn Sie für 2014 einen nach § 10d EStG festgestellten Verlustfeststellungsbescheid haben, der einen Verlustvortrag von EUR 4.242,00 feststellt, dann kann dieser mit den o.g. Einkünften (selbständig/nichtselbständig) in 2015 problemlos verrechnet werden. Er wird nach dem "Gesamtbetrag der Einkünfte" abgezogen. Dies geschieht durch das Finanzamt in der Regel sogar automatisch. Ich bitte noch um Abgabe einer Bewertung, da die bezahlte Vergütung sonst nicht an mich weitergeleitet werden kann. MfGStB Färber
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich wurde in meiner Ansicht gestärkt und werde so vorgehen. Danke !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern in Österreich