So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4805
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Für den 2013 habe ich keine Steuererklärung abgegeben. am

Diese Antwort wurde bewertet:

Für den 2013 habe ich keine Steuererklärung abgegeben.
am 28.10.2015 kam eine Festsetzung und Abrechnung für 2013.
Es handelt sich um Gewerbesteuern, Umsatzsteuern und Einkommenssteuern.
Alle drei Bescheide ergehen nach 164 Abs. 1 AO unter Vorbehalt der Nachprüfung. Ich bin Arbeitnehmer und nebenbei in kleinem Rahmen selbständig. Der FA hat mich natürlich viel zu hoch geschätzt. Den Betrag habe ich natürlich längst bezahlt.
Bis wann habe ich überhaupt Zeit um die Steuererklärung 2013 abzugeben. Ich habe etwas von vier Jahren gelesen. Vier Jahre von der Schätzung, oder ist schon zu spät?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten die noch ausstehende Steuererklärungen schnellsstgens dem Finanzamt einreichen. Der Vorbehalt der Nachprüfung läuft am 31.12.2017 ab (§ 164 AO, Ziffer 7 des AnwErlasses zu § 164 AO).

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Leistung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
bis Ende des Jahres schaffe ich das wahrscheinlich nicht mehr. Der 2013 wahr nicht ohne, deshalb habe keine Steuererklärung abgegeben. Hauskauf, Umzug, Sanierung des Hauses und noch ein rechtlicher Streit mit dem Mieter, der das Haus verwüstet hat, als ich ihn den Mietvertrag für Eigenbedarf gekündigt habe. Ich habe etwas vorbereitet aber habe noch sehr viele Fragen, die Steuerberater beantworten kann. Einen Termin habe ich für Mitte Januar....also im Januar 2018brauche ich keinen Steuerbescheid mehr für 2013 abzugeben, das ist schon zu spät, richtig? Wäre eine Lösung jetzt eine abzugeben und noch eventuell im Januar 2018 die Korrekturen von Steuerberater nachzureichen?

Sehr geehrter Fragesteller

dies wäre die einzige Möglicgkeit, indem Sie nach Abgabe noch Unterlagen nschreichen!

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.