So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 714
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Reicht es einen Zweitwohnsitz anzumelden um keine

Kundenfrage

Reicht es einen Zweitwohnsitz anzumelden um keine Spekulationssteuer zahlen zu müssen oder muss es ein Erstwohnsitz sein?

Wer muss sich dann mindestens anmelden (Ehemann und/oder Ehefrau, beiden gehört zu 50/50 das Haus)? Muss das Kleinkind auch angemeldet werden? Wie lange muss dort gemeldet sein um von der Spekulationssteuer befreit zu werden? Vielen Dank

Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrter Fragestellerm

vielen Dank für Ihre Anfrage. Soll der Zweitwohnsitz als Ferienwohnung oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung beruflich genutzt werden?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Sehr geehrte Damen und Herren,vielen Dank für Ihre Rückfrage, können Sie uns die Unterschiede bitte aufschlüsseln?Viele Grüße
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 24 Tagen.

Der BFH hat in einem aktuellen Fall entschieden, dass auch Zweitwohnungen Wohnungen sind, die zu eigenen Wohnzwecken genützt werden. Wichtig ist nur, dass die Wohnung in den letzten 3 Veranlagungszeiträumen ( Jahren) zumindest zeitweise selbst genutzt und nicht vermietet wurden. Ein Gebäude wird auch dann zu eigenen Wohnzwecken genutzt, wenn es der Steuerpflichtige nur zeitweilig bewohnt, sofern es ihm in der übrigen Zeit als Wohnung zur Verfügung steht. Unter § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 EStG können deshalb auch Zweitwohnungen, nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen und Wohnungen, die im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzt werden, fallen.

2. Eine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken "im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren" (§ 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 2. Alternative EStG) liegt vor, wenn das Gebäude in einem zusammenhängenden Zeitraum genutzt wird, der sich über drei Kalenderjahre erstreckt, ohne sie --mit Ausnahme des mittleren Kalenderjahrs-- voll auszufüllen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort.Würden Sie bitte noch Bezug zu unserer Ausgangsfrage nehmen?
Wer muss sich genau anmelden?Haben wir es richtig verstanden, dass wir mit Anmelden des Zweitwohnsitzes die Spekulationssteuer umgehen können, sobald wir das Haus für 3 Steuerjahre halten?
Dafür müssen wir aber Zweitwohnsitzsteuer zahlen. Wie hoch sind diese für Lübeck? Die Vormieter haben 600€ Kaltmiete bezahlt. Wird die Steuer mit der Lohnsteuer verrechnet?Vielen Dank
Familie Stadler
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 21 Tagen.

Anmelden muss sich dort jeder der die Wohnung länger nutzen (möchte), also über einen Zeitraum von 2 Wochen.

Ja, die Spekulationssteuer können Sie umgehen, wenn Sie allein oder ihre Familie die Wohnung in Lübeck nutzen.

Zweitwohnungsteuer müssen Sie zahlen in Lübeck und zwar 12 % von der Jahresrohmiete (also unter Abzug der Kosten wie Wohngeld, Versicherungen etc.). Wenn die Wohnung im Rahmen der doppelten Haushaltsführung genutzt wird, können Sie die gezahlte Zweitwohnsitzsteuer als Werbungskosten geltend machen. Ansonsten ist Sie gesondert zu zahlen und wird nicht verrechnet mit anderen Bundessteuern.