So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

ich habe eine Frage. Vor drei Jahen habe ich

Kundenfrage

ich habe eine Frage. Vor drei Jahen habe ich auf einem Flohmarkt in Berlin eine bemalte alte ägyptische Vase für ein paar Euro erstanden

Wie sich erst jetzt herausgestellt hat ist diese sehr wertvoll und ein Kairoer Kunsthändler hat mir zugesagt diese für einen fünstelligen Betrag kaufen zu wollen. Nun nachdem ich (schon) ein bisschen im Internetrecherchiert habe bin ich zu dem Schluss gekommen, privates Veräußerungsgeschäft, über 600 Euro normalerweise steuerpflichtig da aber über 1 Jahr in meinem Besitz wäre es ja steuerfrei. (§ 23 I Nr. 2 Satz 2 EStG n.F.) Aber ist das wirklich so in der Realität? So viel Geld steuerfrei? Ich bin Metzgereifachverkäuferin mit kleinem Einkommen und wenn ich auf einmal so viel Geld auf dem Konto habe wird das Finanzamt doch misstrauisch.... Für den Verkauf würde ich selbstverständlich einen Beleg bekommen und das Geld wird ordnungsgemäß nach Deutschland überwiesen. Aber wie soll ich z.B. nachweisen, dass ich den Gegenstand vor drei Jahren und nicht vor 3 Monaten erworben habe? Den Flohmarkthändler kenne ich nicht mehr und habe auch keinen Beleg. Was muss ich dann auch in meiner folgenden Einkommensteuererklärung angeben und wie wirkt sich alles aus? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Haben Sie einen Moment Geduld, ich werde mich umgehend ausführlich um Ihr Anliegen kümmern.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt: Wenn Sie die Vase bereits vor drei Jahren erworben haben, dann dürfen Sie sich tatsächlich über den steuerfreien Gewinn freuen und müssen gar nichts in Ihrer Erklärung angeben. Auch wenn Sie keinen Beleg mehr haben, so haben Sie sicher Zeugen, die im Notfall tatsächlich bestätigen können, dass sich die Vase seit vielen Jahren schon in Ihrem Eigentum befindet. das Finanzamt wird Ihre Konten auch ohne einen konkreten Anlass gar nicht prüfen. und selbst wenn es zu einer Steuerprüfung kommen sollte - was bei Privatpersonen natürlich möglich, aber selten ist - dann hätten Sie sicherlich noch Zeugen, die bestätigen können, dass die Vase schon lange in Ihrer Wohnung steht.

.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken der Sterne ( 3-5) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr

schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben

können, würde ich mich sehr freuen.

Zusatzkosten entstehen Ihnen dadurch selbstverständlich nicht!

Es steht Ihnen jedoch frei, eine freiwillige Bonuszahlung zu vergeben.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 9 Tagen.

Benötigen Sie noch weitere Informationen?

Anderenfalls bewerten Sie doch bitte die Antworten durch Anklicken der Bewertungssterne. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten! Vielen Dank!