So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4492
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

einen relativ hohen Investitionskredit aufgenommen

Beantwortete Frage:

einen relativ hohen Investitionskredit aufgenommen

Für mein Unternehmen (Einzelunternehmen) habe ich vor mehr als 10 Jahren einen relativ hohen Investitionskredit aufgenommen. Die anfallenden Zinsen wurden als Kosten in der Bilanz geltend gemacht. Zum 01.01.2014 habe ich mit der Bank einen Vergleich vereinbart, da ich die restliche Kreditsumme nicht mehr zurückzahlen konnte. Jetzt zahle ich 6 Jahre lang monatlich einen festen Betrag an die Bank. Nach Ablauf der 6 Jahre wird mir die Restsumme seitens des Kreditinstituts erlassen. Keine Privatinsolvenz! Das Unternehmen besteht weiterhin. Die Kreditsumme steht noch in voller Höhe in der Bilanz. Können diese monatlichen Beträge als Kosten gegenüber dem Finanzamt geltend gemacht werden?

Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller

Sie müssen die monatlichen Zahlungen, soweit es sich nicht um Zinsen handelt,als Tilgungsbeträge des Kredites buchen.Eine gewinnmInderde Berücksichtigung ist leider nicht möglich.

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Dank und mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.