So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4350
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Frage zur Umsatzsteuer-Voranmeldung bei Auslandsgeschäften

Beantwortete Frage:

Frage zur Umsatzsteuer-Voranmeldung bei Auslandsgeschäften

Ich bin in Deuschland ansässiger und Steuerpflichtiger Unternehmer. Kürzlich hatte ich einen Aufrag im Ausland. Leistungserbringung (Dienstleistung) in USA. Rechnung an ein Unternehmen in den USA (ohne Ust.) Wo sind diese Einnahmen in der Ust.Voranmeldung einzutragen ? Was geschieht mit den Ausgaben (Hotel, Mietwagen,...) welche auch abgerechnet wurden. Können diese direkt von den Einnahmen abgezogen werden oder wo werden diese in der Voranmeldung eingetragen ?

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

zu dem Teil 2 Ihrer Frage bedarf es ergänzender Angaben:

Ich gehe davon aus, dass Sie bezüglich der Ausgaben jene meinen, die in den USA für Hotel und Mietwagen anfallen und dem Auftraggeber mit in Rechnung gestellt werden?

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, das ist korrekt.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Bestätigung! Zu Ihren Fragen teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

1. Ihr Umsatz in den Vereinigten Staaten umfasst den gesamten Rechnungsbetrag, also einschließlich der berechneten Kosten für Hotel usw. Dieser Umsatz ist Ihre Betriebseinnahme für die Gewinnermittlung 2017. Die Belege dafür müssen Sie aber bei sich aufbewahren, weil diese Ausgaben in der steuerlichen Überschussrechnung (Gewinnermittlung) dann als Betriebsausgaben erfasst werden müssen.

In der Umsatzsteuervoranmeldung ist der gesamte Rechnungsbetrag (Umsatz) in der Zeile 42 der Voranmeldung und in Zeile 58 der Anlage UR zur Umsatzsteuererklärung 2017 auszuweisen.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Fragen beantwortet habe. Für Ihre Bewertung meiner Beratung wäre ich dankbar, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Bearbeitung Ihrer Frage? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Rückmeldung bezüglich der Bewertung, weil vorher die Vergütung an mich nicht freigeschaltet werden kann.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern