So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.

Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3805
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Unterhaltsleistungen steuerbegünstigend geltend gemacht

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Steuerbescheide für das Jahr 2011 und 2012, die einen Einkommensanteil aus Unterhaltsleistungen meines früheren Mannes beinhalten.
Dieser hat die geleisteten Zahlungen ebenfalls steuerlich geltend gemacht (Anlage U).
Gleichzeitig habe ich zwei Probeabrechnungen durch das Finanzamt – für 2011 und 2012 – die mein Einkommen OHNE Unterhaltsleistungen darstellen.
Daraus lässt sich – nach Angaben der FA-Beamtin – errechnen, welche Summen ich von meinem früheren Mann erstattet bekommen müsste.
Dieser kommt nun auf eine lächerlich geringe Summe, die angeblich sein Steuerberater berechnet hat. Das deshalb, weil angeblich die Verrechnung meiner zu zahlenden Steuerschuld mit Guthaben aus Folgejahren auf seine Zahlsumme verringernd wirkt.
Das kann ich nicht glauben: Er kann doch nicht an meinem Guthaben für Jahre „knabbern“, für die ich gar keine Unterhaltsleistungen bekommen habe und gleichzeitg von mir erwarten, dass ich die Steuerschuld für ihn „übernehme“.
Können Sie – wenn ich Ihnen die Bescheide und Probeabrechnung sowie seine Berechnung zur Verfügung stelle - berechnen, welchen Betrag ich erstattet bekommen müsste?
Ich habe für die Vorgänge, die durch eine Kontrollmitteilung der Finanzämter ins Rollen kam, bei einer Steuerberaterin bereits 500 Euro gelassen, ohne dass diese mir endgültige Zahlen nennen wollte.
(Mein früherer Mann hat für die Jahre 2011 bis 2015 jeweils den höchst möglichen Aufwand für Unterhaltsleistungen steuerbegünstigend geltend gemacht, OHNE dass ich davon etwas gesehen hätte. Durch die Kontrollmitteilung hatte ich plötzlich angebliche Steuerschulden von über 14.000 Euro. Die tatsächlichen Unterhaltssummen ergeben sich ja aus dem jetzt vorliegenden Bescheid).
Ich wäre Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
*******
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

gern ermittele ich den Betrag, den Ihr Ehemann Ihnen schuldet, weil Sie nunmehr auf Grund der geänderten Steuerbescheide für 2011 und 2012 eine Nachzahlung an Steuern leisten müssen. Dazu benötige ich lediglich als Anhang die beiden neuen Bescheide für 2011 und 2012 sowie die bisherigen Bescheide für 2011 und 2012.

Da Sie offenbar bislang keine Steuerbescheide für 2011 und 2012 bekommen haben, fügen Sie mir einfach die Probeberechnungen des Finanzamtes bei.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrter Herr Prof. Nettelmann,anliegend übermittle ich Ihnen jeweils Seite eins und zwei der Steuerbescheide und Probeabrechnungen 2011 und 2012. Sollten Sie mehr benötigen, kann ich das am besten morgen erledigen. Auch kann ich die weiteren, folgenden Steuerbescheide an Sie weitergeben. Ich bitte um eine kleine Info.Herzlichen DankMit freundlichen GrüßenHelga Hartl
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Leider befand sich als Anhang nur die Probeberechnung des Finanzamtes für das Jahr 2011.

Ich gehe davon aus, dass Sie Ihrem geschiedenen Ehemann die Zustimmung zum sog. Realsplitting gegeben haben, indem Sie die Anlage U mit unterschrieben haben. Nach der Rechtsprechung muss Ihr geschiedener Ehemann den Steuermehrbetrag erstatten, der sich infolge der Versteuerung der Unterhaltszahlungen in Höhe von maximal 13 805 € im Jahr ergibt. Dies ist nach meiner Berechnung auf Grund der übermittelten Probeberechnung für 2011 3 814,-- €.

Sie sollten mir nunmehr noch übermitteln:

1. die Probeberechnung für 2012

2. die ursprünglichen Steuerbescheide für 2011 und 2012

3. die auf Grund der Änderung dieser Erstbescheide ergangenen aktuellen Berichtigungsbescheide für 2011 und 2012, jeweils die Seiten bis zu dem Betrag

"zu versteuerndes Einkommens" (Seiten 1 und 2 bzw. 1 bis 3).

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

eine Berechnung für 2012 konnte ich bislang nicht vornehmen, weil mir dazu die erforderlichen Angaben nicht zur Verfügung stehen.

Sollten Ihnen die bereits mitgeteilten Angaben für 2011 ausreichen, bitte ich um Ihre abschließende Bewertung meiner Beratung, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Prof. Nettelmann,ich habe alle vier nötigen Dateien geschickt, anliegend ein Screenshot dazu.
Hoffentlich können Sie Zugriff darauf nehmen.
Ich kann auch die Dateien in die Dropbox laden um Ihnen dort den Zugriff zu ermöglichen.
Ich bin sehr froh, dass Sie mich beraten und meine Fragen beantworten.
Das betrifft eben beide beschriebenen Steuerjahre.Herzlichen DankMit freundlichen GrüßenH. Hartl
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin ,

ich kann ide mir übermittelten Dateien nicht öffnen. Senden Sie mir nur als Einzeldatei

die Proberechnung für 2012.

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich warte noch auf die Übermittelung der Probeabrechnung für 2012, damit Ihre Ihre Frage abschließend bearbeiten kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern