So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4270
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Reduzierung der Besteuerung von Abfindungszahlungen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Frage zur Besteuerung von Abfindungszahlungen bzw. Reduzierung der Besteuerung von Abfindungszahlungen.
Annahmen für 2016:
Einnahmen aus nichtselbständiger Tätigkeit: 40.000 €
Einnahmen aus Abfindung: 300.000 € (Fünftelregelung gilt)
Einnahmen aus V+V: -10.000 €
Wie wirkt sich ein Erwerb einer Immobilie zur Vermietung, z.B. finanziert mit Disagio und Verlusten in 2016 von 100.000 € auf die Besteuerung der Abfindung aus?
Vielen Dank
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller

sind im Verlust aus Vermietung und Verpachtung die angegebenen Einkünfte aus V+V von 10 000€ positiv bereits berücksichtigt oder handelt es sich dabei um eine Bestandsimmobilie?

Mit freundlichen Grüßen

Prof.Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
10.000 Euro Verlust aus Bestandsimmobilien und 100.000 Euro Verlust aus neuer Immobilie.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

gern bearbeite ich Ihr Angelegenheit zu dem angebotenen Service, wenn Sie - wie angeboten - eine Erhöhung des Honorars vornehmen, indem Sie das Angebot annehmen.

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe das Angebot bereits abgelehnt. Ich habe die Beantwortung der Frage für 25 Euro beauftragt, wie von der Plattform vorgeschlagen.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie ich mitgeteilt habe, ist eine Bearbeitung bei einem erforderlichen Zeiteinsatz von ca. 45 Minuten für eine mir zustehendes Honorar von cca. 10 € vor Umsatzsteuer und Einkommensteuer

(Netto nach Steuern 5,-- €) nicht möglich. Ich bitte um Verständnis.

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann erstatten Sie mir bitte die 25 Euro. Danke.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

da ich darauf keine Einfluss als externer Experte bin, müssen Sie sich bitte an justanswer wenden.

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

da ich auf die Rückzahlung der hinterlegten Vergütung bei justanswer keinen Einfluss habe, wenden Sie sich bitte direkt an justanswer.

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragresteller

ich bin externer Experte und habe auf die Plattform mit Ihrem Anliegen keine Einflussmöglichkeit.

Prof.Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern