So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 558
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht sowie Internationales Steuerrecht
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Mein Mann verdient 5300€ brutto im monat.er bekommt keine

Kundenfrage

Mein Mann verdient 5300€ brutto im monat.er bekommt keine Weihnachtsgeschenk oder sonstige Zulagen. Aber eine steuerliche Vergünstigung weil sein Arbeitsplatz 80km von unserem Wohnort entfernt liegt.
Ich verdiene 2700€ brutto und bekomme ein 13.Monatsgehalt. Ich habe eine 19 jährige Tochter die noch 3 Jahre in schulischer Ausbildung sein wird.
Mein Mann hat einen 19-jährigen Sohn der jetzt mit seiner Ausbildung beginnt.
Welches Steuerklassenmodell würden sie uns empfehlen?
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Steuern
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Für die beiden Kinder erhalten Sie noch Kindergeld, da diese noch in Ausbildung sind und diese sollen bei der Wahl der Steuerklasse nicht in das Gewicht fallen.

Bei der Kombination der Steuerklasse 3/5 sollte der besserverdienende Partner, also Ihr Mann die Steuerklasse 3 wählen. In dieser Steuerklasse gibt es die geringsten Abzüge und so bleibt mehr Netto vom Brutto.

Bei einem geringeren Gehalt wählen Sie die Steuerklasse 5. in der Klasse 5 fällt der hohe Lohnsteuerabzug weitaus weniger ins Gewicht als dies bei einem hohen Gehalt der Fall wäre. Die Lohnsteuerersparnis, welche sich aus der Steuerklasse 3 des gut verdienenden Ehepartners ergibt, wiegt dafür umso mehr.

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht HERMES

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wir bekommen nur für unsere Tochter Kindergeld
Es gibt doch auch noch das 4/4 +Faktor Modell. .?
Und 4/4 wie nachteilig wäre das für uns?
Das 5/3 Modell ist Monat für Monat sehr frustrierend für mich...
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 10 Monaten.

Die Steuerklasse 4 mit Faktor lohnt sich nur, wenn beide Ehegatten in etwa gleich viel verdienen!!!

Ist jedoch das Einkommen des Ehemanns bedeutend höher, ist es sinnvoller, dass der Ehemann in die Steuerklasse 3 wechselt. Derjenige, der weniger verdient, sollte in Steuerklasse 5 wechseln. Am Jahresende wird diese Verteilung der Steuerklassen keinen Unterschied bei der Jahressteuerschuld machen!!!

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 10 Monaten.

Falls Sie keine Rückfragen mehr haben, bitte ich um eine Bewertung, damit der Vorgang abgeschlossen werden kann und ich die hinterlegte Vergütung erhalte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern