So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4496
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Firmen Wohnung erbaut

Kundenfrage

Hallo ,
Habe eine Einzelfirma Habe eine Firmen Wohnung erbaut und haben 60000,00 € Investiert.
Habe deswegen meine Privatwohnung Verkauft und 60000,00 € in die Firma gesteckt jetzt kommt bei der Einkommensteuer für mich was Raus . Bekommen Ich das vom Finanzamt zurück oder wie soll Ich das bei der Einkommensteuer Geltend machen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller.

der Sachverhalt ist noch nicht klar. Bitte präzisieren Sie Ihre Ausführungen.

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es kommt bei der Einkommensteuer 40000,00€ Verlust raus da Ich 60000,00 Privat eingebracht haben
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Habe Material und Möbel für die Firmenwohnung Bezahlt sowie Handwerker die die Restlichen Arbeiten wie Fliesenlegen u . Sanitär das hat alles 60000,00 € ausgemacht
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller.

Wie errehnet sich der Verlust und welchem Zweck dient die "Firmenwohnung"?

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Für die Angestellten ( Ruheraum - Schlafraum - Umziehraum - Küche zum Essen machen - Duschen ) das die Angestellten nicht immer im Haupthaus sind deswegen habe Ich diese Firmenwohnung gemacht nicht für eigen benutzung.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Errichtung eines Gebäudes, das zum Betriebsvermögen des Unternehmens gehört, ist im Rahmen der Buchführung mit den entstandenen Ausgaben (Herstellungskosten) zu aktivieren. Die verwendeten privaten Mittel stellen eine Einlage dar, die buchmäßig zu erfassen ist. Steuerliche Vorgänge ergeben sich aus dieser Baumaßnahme nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Antwort? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beratung, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet und der Vorgang abgeschlossen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Äußerung zu meiner Beantwortung, damit der Vorgang abgeschlossen und die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Äußerung zu meiner Beantwortung, damit der Vorgang abgeschlossen und die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann