So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4359
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo. Wir haben seit fünf Jahren ein Pflegekind. Der Junge

Kundenfrage

Hallo. Wir haben seit fünf Jahren ein Pflegekind. Der Junge ist jetzt 5,5 Jahre alt. Er ist mit Bescheid von Anfang Mai 2016 schwerbehindert, 80 %, Buchstaben G H B. Ich möchte jetzt nachträglich die Steuerbescheide korrigieren lassen. Was muss ich tun? Wir bekommen für den Jungen natürlich Kindergeld und er ist auch komplett auf unserer Steuerkarte.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

senden Sie mit einem Begleitschreiben eine Kopie des Bescheides an das Finanzamt und beantragen Sie die Änderung der Steuerbescheide gem. § 33 b EStG, für die eine Änderung in Betracht kommt. Geben Sie auch an, wann der Antrag auf Anerkennung der Schwerbehinderung gestellt worden ist.

Beantragen Sie gleichzeitig die Berücksichtigung der Schwerbehinderung im Lohnsteuerverfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Antwort? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beantwortung, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, bitte ich um Ihre Bewertung meiner Antworten, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

In Ergänzung zu meinen Ausführungen teile noch mit, dass die Änderung der Steuerbescheide ab dem Jahr der Anerkennung der Behinderung des Kindes durch das Finanzamt zu erfolgen hat (Paragraph 175 Abs.1 Satz 1 AO)

Mit freundlichen Grüßen

Customer/p>
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Hinweisen? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beratung, damit die hinterlegte Vergütung für mich freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

leider habe ich bislang keine Rückäußerung zu meiner Beantwortung Ihrer Frage erhalten, so dass die Angelegenheit noch nicht abgeschlossen werden konnte. Bitte holen Sie dies nach.

Prof. Nettelmann

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Angelegenheit konnte bislang noch nicht abgeschlossen werden, weil Ihre Bewerbung bzw.eventuelleRückfrsgen noch ausstehen.

Mit freundlichen Grüßen

Customer/p>

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern