So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 910
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Umsätze/Verläufe aus verscheiden Ländern steuerrechtlich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir planen eine Plattform, auf welcher wir die Teilnahmen an über 20 internationalen Lotterien anbieten möchten.
Die Plattform wird ähnlich wie gigalotto.com aufgebaut sein.
Ein weiteres Beispiel ist der in Deutschland recht bekannte Anbieter lottoland.de.
Für die Plattform möchten wir gerne eine Limited in England gründen.
Die Teilnahmen möchten wir weltweit, vor allem aber in Europa anbieten.
Meine Frage dazu ist nun, wie sich dieses Vorhaben bzw. die Umsätze/Verläufe aus verscheiden Ländern steuerrechtlich abbilden lässt.
Ich freue mich auf Ihre Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
********
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Kunde, da die Ltd. ihren Sitz in England hat, muss diese ihren Gewinn aus dem Lotteriegeschäft dort versteuern. Verfügt diese über eine Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in der BRD, muss der Gewinn, den die Betriebstätte oder Zweigniederlassung in der BRD aus den Lotteriegeschäft erzielt, in der BRD versteuert werden. Mit freundlichen Grüßen K. SeverinRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend Herr Severin, Ihrer Antwort entnehme ich, dass ich meine Umsätze nur im Land des Firmenhauptsitzes versteuern muss und nicht in dem Land, wo der Umsatz stattgefunden hat. Korrekt?
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Richtig, so ist es. Sie können gerne weiter nachfragen, wenn Sie das wünschen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
So wäre es also auch möglich, eine Betriebsstätte der Limited in Deutschland anzumelden und die kompletten Einkünfte gemäß der deutschen Umsatzsteuer zu versteuern? Würde man dann in England steuerliche Erklärungen machen müssen oder wäre man dort vom kompletten Steuersystem entbunden?
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn Sie die Umsätze durch eine Betriebsstätte in der BRD ausführen, die hier angemeldet ist, so hat diese darauf Umsatzsteuer nach dem Umsatzsteuergesetz der BRD abzuführen. In England fällt keine Umsatzsteuer an, da die Umsätze nicht durch die Ltd. ausgeführt werden. Deshalb sind dort auch keine Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben. Sollte ihre Frage damit beantwortet sein, darf ich um eine positive Bewertung bitten, damit meine Leistung vergütet wird. Mit freundlichen Grüßen K. SeverinRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend Herr Severin,die Umsatzsteuer müssen in dem Shop nicht ausgewiesen werden?
Denn während dem kompletten Verkaufsprozess werden diese weder auf lottoland.de noch auf gigalotto.com angegeben und auch eine Rechnung erhält man nicht, lediglich eine Bestellbestätigung.
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Kunde,erfolgt der Verkauf über die Ltd. mit Firmensitz in England, muss die Umsatzsteuer den Kunden dort berechnet werden. Es ist dann englischen Umsatzsteuerrecht maßgeblich. Mit freundlichen GrüßenK. SeverinRechtsanwalt