So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4283
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Einkommensteuer alleinerziehend und 4 Kinder

Kundenfrage

Hallo, ich habe ein zu versteuerndes Einkommen in Höhe von ca. 25.000 €, bin alleinerziehend, 4 Kinder (3 aus der Ehe, 1 alleinige Sorgerecht-Vater kommt nicht auf) und beziehe Kindergeld. Können Sie mir bitte ungefähr sagen, wie hoch sich meine Einkommensteuer belaufen würde?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
zu Ihrer Frage bedarf es ergänzender Angaben:
1. Wie errechnet sich der Betrag von 25 000 €? Meinen Sie damit das Bruttogehalt oder handelt es sich um das zu versteuernde Einkommen laut Einkommensteuerbescheid?
2. Sind sämtliche Kinder in Ihrem Haushalt gemeldet?
3. Werden vom Kindesvater keinerlei Unterhaltszahlungen geleistet?
4. Sind Sie vom Kindesvater geschieden?
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
ohne Ihre ergänzenden Angaben kann ich die Frage leider nicht beantworten.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
1. die 25.000 € sind das zu versteuernde Einkommen,
2. alle Kinder leben in meinem Haushalt,
3. 3 Kinder bekommen vom Vater Unterhalt, monatl. 800 €, für das 4. Kind wird kein Unterhalt gezahlt und habe das alleinige Sorgerecht,ich bekomme keinen Unterhalt
4. ja, bin geschieden und in keiner Lebensgemeinschaft
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Grüße
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank ***** ***** ergänzenden Angaben! Bei einem zu versteuernden Einkommen von 25 000 €/Jahr beträgt die Einkommensteuer zuzgl. Solidaritätszuschlag ohne Kirchensteuer 4 175,00 €.
Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um die Bewertung,damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
sind da die Freibeträge schon angerechnet worden? und wie ist es wenn man das Kindergeld bezogen hat, wird der Differenzbetrag angerechnet?
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
darauf zielten meine Fragen ab! Das zu versteuernde Einkommen ist bereits steuerlich der Betrag, bei dem allen Freibeträge schon abgezogen sind, ist also eine feststehende steuerliche Größe, nicht ein Betrag, den
Sie als solchen bezeichnen! Also: vom zu verssteuernden Einkommen sind der Freibetrag für Alleinerziehende und Kindervergünstigungen bereits abgezogen!
MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Achso, sorry... die 25.000 € sind quasi mein Nettoeinkommen ohne jeglichen Abzug von Freibeträge. Habe allerdings Kindergeld bezogen.
Grüße
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
mit der Größe "Nettoeinkommen" kann ich leider keine Berechnung vornehmen!
Dazu benötige ich das Jahresbruttogehalt (2015) lt. Lohnsteuer-bescheinigung des Arbeitgebers, die entweder bereits vorliegt oder die Sie vom Arbeitgeber kurzfristig beschaffen müssen.
MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich bin selbstständig als Tagesmutter tätig und hatte im Jahr 2015 ein Einkommen von 40.656 € abzüglich der Betriebskostenpauschale in Höhe von 18.000 € bleiben noch 22.656 € zu versteuern. Es sind keine Freibeträge abgezogen.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
überprüfen Ihre Zahlenangaben mit dem letzten Einkommensteuerbescheid für 2014 und geben Sie an:
1. Einkünfte .........
2. Einkommen .........
3. zu versteuerndes Einkommen....
und geben Sie an, inwieweit die EINKÜNFTE in 2015 von dem entsprechenden Betrag von 2014 abweichen!
Wie hoch waren in 2015 Ihre Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung und ev. Rentenversicherung?
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Prof. Nettelmann,
ich war 2014 nicht selbstständig deswegen die Frage was auf mich zukommt, da ich bisher unterschiedliche Auskünfte bekommen habe. Auch bezüglich des Kindergeldes, darf der Differenzbetrag angerechnet werden, wenn Kindergeld in Anspruch genommen wurde, oder nicht? Es ist ja doch ein großer Unterschied, zumal ich ja ein Kind komplett anrechnen darf, da der Vater sich kümmert und auch sein Aufenthalt unbekannt ist.
Ich habe an die Krankenkasse aufgerundet 3.950€ gezahlt. Rentenversicherung wurde ich freigestellt.Vielen Dank für Ihre Mühe.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
was für eine Betriebskostenpauschale von 18 000 € meinen Sie? Wo haben Sie diese Zahl her?
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Tagesmütter dürfen eine Betriebsausgabenpauschale abziehen, das ist gesetzlich geregelt, §18 EStG.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
unter Zugrundelegung der angegebenen Einnahmen v.40 656,00 € und der Berücksichtigung der Betriebsausgabenpauschale für 5 Kinder bei Vollzeitbeschäftigung 1500 € x 12 Monate nach dem Erlass des Bundesfinanzministeriums für Tagespflege ergibt sich eine Einkommensteuerschuld für 2016 von............ 1556,00 €, also mtl. von ca. 130 €. Dabei steht Ihnen das Kindergeld unbekürzt zur Verfügung.
Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Ausführungen helfen konnte. Für Ihre abschließende Bewertung wäre ich dankbar, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Herr Prof. Nettelmann,
können Sie mir bitte noch kurz mitteilen welche Freibeträge und in welcher Höhe ich sie geltend machen kann? Werden die Kinderfreibeträge geltend gemacht, denn ich lese immer entweder Kindergeld oder Kinderfreibetrag?
Vielen Dank
Gruß
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
der Freibetrag für Alleinerziehende wird vom Finanzamt automatisch berücksichitgt und beträgt bei 4 Kindern 2628,00 €. Bei Ihrer Einkommenshöhe ist das Kindergeld günstiger als der Kinderfreibetrag, aber auch dies wird automatisch vom Finanzamt berücksichtigt /sog. Günstigerprüfung).
Um Ihre abschließende Bewertung darf ich Sie bitten, damit meine Leistung vergütet werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin, darf ich noch um Ihre Bewertung meiner umfangreichen Beratung bitten? Ohne Ihre Bewertung kann meine Leistung nicht vergütet werden.Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
sehr geehrte Fragestellerin, ich warte noch immer auf die Bewertung meiner Beratung und Berechnungen. Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
sehr geehrte Fragestellerin, ich warte noch immer auf die Bewertung meiner Beratung und Berechnungen. Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern