So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4358
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Steuerliche abrechnung IG

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir (eine Gruppe aus 8 tanzenden Mädels) haben letztes Jahr eine Interessensgemeinschaft gegründet um unserem Hobby, dem Tanzen nach zu gehen.
Mit dieser Gruppe hatten wir nun im vergangenen Jahr 2015 Ausgaben für Flyer,... aber auch Einnahmen durch einen Tanzauftritt.
Diese Einnahmen (ca. 200€) sind in der "Gemeinschaftskasse" für weitere Aufwendungen wie Fahrtkosten, Visitenkarten,... verblieben.
Wie müssen wir unsere IG nun Steuerlich abrechnen? Wie erhalten wir eine Steuernummer?
Es wäre schön wenn Sie mir hierzu einige Tips geben könnten.
Mit freundlichen Grüßen
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Tanzgruppe,
wenn Sie weiterhin als Gruppe auftreten und dabei nachhaltig Einnahmen erzielen, stellen Sie eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts dar (GbR), die als Tanzgruppe GbR bei Finanzamt anzumelden ist,wenn die Einnahmeerzielung nicht nur kostendeckend ist. Sie erhalten als Tanzgruppe eine Steuernummer und müssen alljährlich eine Feststellungserklärung abgeben.
Einnahmen und damit zusammenhängenden Ausgaben müssen Sie auf der Grundlage der Belege (aufbewahrungspflichtig!) Einnahmen und Ausgaben fortlaufend aufzeichnen und am Jahresende eine Gewinnermittlung erstellen.
Wenn Ihre zu erwartenden Einnahmen im Jahr unter 17 500 € ist die Gruppe Kleinunternehmer und schuldet keine Umsatzsteuer, darf aber bei den Einnahmen keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen.
Der auf die einzelne Gruppenmitglieder entfallende anteilige Gewinn unterliegt bei jedem Mitglied der Einkommensteuer, wofür nach Ablauf des Jahres eine Einkommensteuererklärung jedes Mitgliedes abzugeben ist.
Ich hoffe, dass ich damit die Frage beantwortet haben.
Viel Spaß und mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragestellerinnnen,
haben Sie noch Rückfragen? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung meiner Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerinnnen,
haben Sie Rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre Bewertung, damit die hinterlegte Vergütung an mich weitergeleitet werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern