So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4482
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Bin steuerlich nicht mehr erfasst, trotzdem Steuererklärung

Kundenfrage

Danke ***** ***** Info,da ich steuerlich nicht mehr erfast bin, soll ich trotzdem eine Erklärung machen LG Ursula
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Sie müssen der Aufforderung des Finanzamtes nachkommen (§ 149 Abs. 1 Satz 2 Abgabenordnung), da die Rente in Deutschland zwar nicht steuerpflichtig ist, aber bei der Ermittlung des Steuersatzes für das in Deutschland steuerpflichtige Einkommen berücksichtigt wird. Vielleichtg genügt es, wenn Sie zunächst dem Finanzamt auf Grund der Aufforderung die Rentenbezüge aus USA formlos mitteilen, weil sich dadurch möglicherweise die Abgabe einer Steuererklärung erübrigt.
Sofern eine Steuer in Deutschland durch den Rentenbezug aus Deutschland nicht anfällt, wird die Steuer auf 0,-- € festgesetzt werden.
Ich hoffe, damit Ihre ergänzende Frage beantwortet zu haben, und bitte um Ihre Bewertung meiner Ausführungen.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ergänzung:
Vermutlich ist Ihr Finanzamt im Rahmen des internationalen Informationsaustausches aus den USA über Ihren Rentenbezug unterrichtet worden und hat Sie daher zur Abgabe einer Steuererklärung aufgefordert.
Prof. Nettelmann