So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4717
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Habe einen Gewerbebetrieb und biete haushaltsnahe

Kundenfrage

Habe einen Gewerbebetrieb und biete haushaltsnahe Dienstleistungen und Betreuung (Demenz) an. Darunter sind einige Klienten der Pflegestufe. Sind die Klienten der Pflegestufe von der Umsatzsteuer befreit? Ich meine nach § 4 Abs. 16. Nach diesem Paragraphen sind auch die Pflegedienste umsatzsteuerbefreit. M.f.G.***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

für die Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 16 UStG reicht es nicht aus, dass Ihre Klienten eine Pflegestufe haben. Vielmehr sind eine Reihe von Voraussetzungen nach § 4 Nr. 16 UStG zu erfüllen, die für eine Steuerbefreiung zu erfüllen sind. Für Einzelheiten zu einer derartigen Befreiung müssen Sie bitte steuerliche Beratung vor Ort einholen, weil dies nach der umfangreichen gesetzlichen Regelung und den dazu ergangenen Verwaltungsvorschriften hier nicht darstellbar ist.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen. Allerdings bemerke ich, dass Sie vermutlich die erforderlichen Voraussetzungen nicht erfüllen werden, wenn Ihre Klienten
nicht ausschließlich eine Pflegestufe haben, die zu Ihrem Kundenkreis gehören.

Wenn ich damit Ihre Frage beantworten konnte, bitte ich um eine abschließende Bewertung meiner Ausführungen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratzsuchende,

haben Sie noch Rückfragenzu meiner Beantwortung? Wenn nicht, dann bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beratung, damit die von Ihnen hinterlegte Vergütung für meine Beratung an mich weitergeleitet werden kann.

Vielen Dank
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Bewertung, weil erst dann die hinterlegte Vergütung mich freigeschaltet werden kann.

Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist bedauerlich, dass Sie Zeit und Wissen von Experten in Anspruch nehmen und dann die hinterlegte Vergütung für die Arbeit des Experten nicht bewerten, so dass er seine Leistung die anteilige Vergütung von 50 % nicht freigeschaltet wird.

Prof. Nettelmann