So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Ich habe ein Nebengewerbe als Tänzerin/Model

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe ein Nebengewerbe als Tänzerin/Model und habe im Jahr 2014 mehr als 33000 euro Umsatz mit dem Tanzen (Strip Shows) im Speziellen verdient, während ich hauptberuflich Auszubildene war und habe mir so meine Privatschule finanziert. Seit 2015 bin ich dementsprechen umsatzsteuerpflichtig und obwohl ich zusätzlich noch angestellt bin, verdiene ich den größeren Teil damit. Nun ist meine Frage: Ich habe 2014 einen plastischen Eingriff gehabt. Ich hatte Brustimplantate, die sich leider verschoben haben und dies führte zu einer optischen Beeinträchtigung. Medizinisch notwendig war die OP jedoch nicht. Da ich nun von Kolleginnen, die ihr Geld auf ähnliche Weise verdienen gehört habe, dass sie derartige OPs absetzen konnten, wollte ich fragen, ob dies möglich ist und wenn ja, was ich für Unterlagen benötige. Dass ich optisch benachteiligt war, könnte ich mit vorher/nachher Fotos belegen. Als Stripperin ist eben eine gewisse optische Vorrausetzung festgesetzt.
Vielen Dank
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:
Sie können von Ihren Einnahmen Ausgaben absetzen, die durch die Einnahmenerzielung veranlasst sind. Wenn Sie diese Voraussetzung des Eingriffes (vermutlich durch ein ärztliches Gutachten) n a c h w e i - s e n können, dürfte einer Absetzbarkeit nichts im Wege stehen.
Ich denke, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine Bewertung meiner Ausführungen danke ***** ***** voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.
Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.
Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team