So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4551
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo, muss man als Ausländer der außerhalb de EU lebt in Deutschland

Kundenfrage

Hallo, muss man als Ausländer der außerhalb de EU lebt in Deutschland die Spekulationssteuer für eine in Deutschland verkaufte Immobilie bezahlen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zum Sachverhalt nehme ich im Rahmen einer Erstberatung Stellung:

Wenn Sie in Deutschland weder einen Wohnsitz noch Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben,sind Sie beschränkt steuerpflichtig mit Einkünften im Sinne des § 49 ESTG (sog. Inlandseinkünfte).

Gem. § 49 Abs. 1 Nr. 8 EstG unterliegen der beschränkten Steuerpflicht sonstige Einkünfte im Sinne des § 22 Abs. 2 Nr. 8 EStG, soweit es sich um private Veräußerungsgeschäfte (sog. Spekulationsgewinne) mit inländischen Grundstücken handelt.

Demgemäß ist Ihre Frage also zu bejahen, dass der Verkauf einer Immobilie unter der Voraussetzung des § 22 Abs. 2 in Verbindung mit § 23 Abs. 1 Nr. 1 EStG unterliegt, wenn die Immobilie innerhalb eines Zeitraumes zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre besteht.

Ich hoffe, damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Für eine positive Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann